Test WD Caviar Black 2TB WD2002FAEX

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.983
Hallo Forenkollegen,
da ich selber nie etwas über diese Festplatte gefunden habe möchte ich kurz ein paar Angaben dazu machen (Quasi Minitest).

Habe mit SiSoft Sandra gebencht und folgende Laufwerkswerte ermittelt (an AMD 790GX+SB 750 (3G SATA)):
Laufwerksindex: 118MB/s
Zugriffszeit: 6ms

Lesen:
- gepuffert: 254MB/s
- sequentiell: 142MB/s
- zufällig: 79MB/s
- IOPS: 2048 (64k)

Schreiben:
- gepuffert: 225MB/s
- sequentiell: 140MB/s
- zufällig: 102MB/s
- IOPS: 677 (64k)

Maximale Temperatur während des benchens (auf dem Tisch liegend, ungekühlt): 37°C

Die Festplatte unterstützt AAM und ist deswegen abundzu unhörbar, aber abundzu kann man sie sehr gut hören (bei zugriffen und beim anfahren). Die Laufgeräusche sind ziemlich leise, also durchaus für Silentfreaks.

Wer Fragen hat bitte melden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

luckysh0t

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.118
mich würde im eingebauten zustand die lautstärke interessieren, weil ausgebaut sind manche raptoren auch noch leise, da es keinen großen resonanzkörper für vibrationen gibt.

mfg Lucky
 

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.983
da ich leider in meinem Gehäuse keine 3,5" Laufwerke ohne Entkoppler einbauen kann werden dir meine Aussagen diesbezüglich eher nicht helfen, aber sie ist wirklich sehr leise, außer sie sucht etwas, da sind die Zugriffsgeräusche gut zu hören, aber wie gesagt, auf dem Tisch (Holzplatte) liegend ist das Teil fast nicht wahrnehmbar.
ich hatte vorher eine Caviar Blue und eine Caviar Green drinne und kann sagen, dass die Black ähnlich laut ist wie die Green, die Blue war bei mir mit Abstand die leiseste. Im Suchmodus ist sie in etwa so laut wie das klicken mit einer normalen Maus, zum Vergleich :)
 
Zuletzt bearbeitet:

luckysh0t

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.118
das ist wohl war.
 

Diablow51

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.469
hab die caviar black 1tb.werde mal mein alten benchscreen rauskramen und mit deiner vergleichen.

kann aber sein dass ich da noch nicht auf sata6gb/s im bios gestellt hatte.

mach du auch mal ein screen.
 

Anhänge

  • WD Caviar Black 1000GB, SATA 6Gbs (WD1002FAEX) hd bench.jpg
    WD Caviar Black 1000GB, SATA 6Gbs (WD1002FAEX) hd bench.jpg
    73,4 KB · Aufrufe: 399
Zuletzt bearbeitet:

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.983
wd2002faexbzs9.png

so sieht das ganze bei mir aus ;) übrigens auch n ur mit SATA 3G
 
Zuletzt bearbeitet:

ReallyViper

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
228
Habe hier auch die 1TB und die zeigt quasi die gleichen Werte wie die 2TB-Variante.
Die Werte von Diablow51 scheinen mir da fast ein wenig gering. OK, da läuft auch das System auf der Platte, aber das sind zum Teil ja doch schon ordentliche Abweichungen.
Ob die Platte als SATA 3 oder 6 läuft sollte dabei ziemlich irrelevant sein, da die Platte ja grad mal an die Grenzen von SATA 1 kommt.

Platte läuft auch leise, kühl und vibrationsfrei (ok, ist auch entkoppelt). Aber die "kleine" Version mit 640 GB läuft auf meiner alten Mühle nicht-entkoppelt und die läuft da auch vibrationsfrei.
 

Anhänge

  • WDBlack1TB.png
    WDBlack1TB.png
    45,3 KB · Aufrufe: 181

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.607

So ein geblubber. Die Platte hat laut Herstellerangabe 4.2ms durchschnittliche Latenz. Die Tracktime berechnet wie folgt: 1 / (7200/60000) / 2 = 4,16ms. Damit wird die Latenz wohl die Tracktime sein.

Eine typische Desktop HDD hat ca. 9ms Seek time.

Klar dass der Hersteller den niedrigen Wert angibt um die Kunden zu blenden ;)

Die IO Ops berechnen sich nach
Code:
IOPS = 1 / ( Track-Time + Seektime) * 1000

Wobei:
Track-Time: Zeit für eine halbe Umdrehung
Seektime: Zeit für lesekopfausrichtung

Damit wären bei der Platte 1 / (4,2+9) * 1000 = 75 IOPS möglich. Rechnet man das in Sektoren um:

75 * 512Byte = 37kB/s

Nimmt man eine Sektorgröße von 64k an, kommen 4.8 MB/s raus.

Also egal welche Angaben dein tolles Programm ausspuckt, sie sind quatsch. So viel Optimierung kann kein NQC erreichen.

Edit:
Die Angaben von Diablow51 mit 500kb/s bei 4k passen. Rechnerisch kommen 75*4096 = 300kb/s raus. Wenn NQC+Cache optimiert können schon mal 50% mehr Performance drin sein. Vielleicht passt auch die Seek Time nicht ganz.
 
Zuletzt bearbeitet:

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.983
muss dich leider enttäuschen auch bei einem Test von grade eben kam folgendes heraus:
SiSoftware Sandra

Benchmarkresultate
Leisungsindex : 1686.1IOPS
Ausdauerfaktor : 7.60
Ergebnisse : Höhere Werte sind besser.

Gegenüberstellung Leistung und Geschwindigkeit
Laufwerksindex : 16.86IOPM/Mbps
Ergebnisse : Höhere Werte sind besser.

4kB Dateitest
Lesedurchsatz : 3080.9IOPS / 12MB/s
Schreibdurchsatz : 814.6IOPS / 3.18MB/s
Durchsatz beim Löschen : 7042.9IOPS
Dateifragmente : 1.0
Kombinierter Index : 2287.7IOPS / 9MB/s

64kB Dateitest
Lesedurchsatz : 2171.0IOPS / 135.68MB/s
Schreibdurchsatz : 541.0IOPS / 33.8MB/s
Durchsatz beim Löschen : 9297.0IOPS
Dateifragmente : 1.0
Kombinierter Index : 1600.5IOPS / 100MB/s

1MB Dateitest
Lesedurchsatz : 121.5IOPS / 121.55MB/s
Schreibdurchsatz : 114.6IOPS / 114.6MB/s
Durchsatz beim Löschen : 11600.0IOPS
Dateifragmente : 1.0
Kombinierter Index : 119.1IOPS / 119.12MB/s

16MB Dateitest
Lesedurchsatz : 7.0IOPS / 112.8MB/s
Schreibdurchsatz : 8.6IOPS / 137.75MB/s
Durchsatz beim Löschen : 10930.3IOPS
Dateifragmente : 1.0
Kombinierter Index : 7.6IOPS / 121.53MB/s

256MB Dateitest
Lesedurchsatz : 0.5IOPS / 119.36MB/s
Schreibdurchsatz : 0.4IOPS / 101.16MB/s
Durchsatz beim Löschen : 6030.1IOPS
Dateifragmente : 1.0
Kombinierter Index : 0.4IOPS / 113MB/s

Leistungsteststatus
Ergebnis-ID : WDC WD2002FAEX-007BA0 (2TB, SATA600, 3.5", 7200rpm)
Platform Compliance : x64
Systemtakt : 3.14MHz

Status des Ausdauertests
Verwendeter Betriebssystemdatenträgercache : Nein
Verwende überlappende E/A : Nein
Testdateigröße : 32MB
Blockgröße : 4kB
Dateifragmente : 204

Abbruch Ausdauer-Benchmark
Wiederholtes Neuschreiben eines Sektors : 26MB/s
Sequenzielles Beschreiben eines Sektors : 16.42MB/s
Zufälliges Beschreiben eines Sektors : 2MB/s

Laufwerk
Gesamtgröße : 1.58TB
Freier Speicherplatz : 771GB, 48%
Clustergröße : 4kB

Physisches Laufwerk
Modell : WDC WD2002FAEX-007BA0
Version : 05.01D05
Serialnummer : 2020202057202d444d5759413030373839313731
Schnittstelle : SATA
Rotationsgeschwindigkeit : 7200rpm
Auswechselbares Laufwerk : Nein
Warteschlage an : Ja

Leistungstipps
Hinweis 5901 : CD 1x= 150kB/s; Lassen Sie beim Vergleich der gemessenen Ergebnisse mit veröffentlichten Ergebnissen Vorsicht walten - sie müssen nicht zwangsläufig aussagekräftig sein.
Hinweis 5008 : Um den Benchmark zu verändern, klicken Sie auf Optionen.
Hinweis 5004 : Synthetischer Benchmark. Dieser muß nicht mit der Leistung im alltäglichen Gebrauch übereinstimmen.
Hinweis 5006 : Vergleichen Sie die Ergebnisse nur mit solchen, die Sie unter Verwendung der gleichen Version erhalten haben!
Hinweis 5207 : Hinweis: Verwenden Sie den Dateisystem-Benchmark für Nicht-Flash-Speicher.
Hinweis 5900 : Der Ausdauer-Faktor kann nur zwischen Geräten gleichen Typs verwendet werden (SLC oder MLC).
Tipp 11 : Verwenden Sie den 'Diagrammtyp wechseln'-Button, um zwischen kombinierten und detaillierten Diagrammen zu wechseln.
Tipp 2 : Drücken Sie die Eingabetaste oder doppelklicken Sie auf einen Tipp, um mehr Informationen zu erfahren.
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.607
Gesamtgröße : 1.58TB
Freier Speicherplatz : 771GB, 48%
Clustergröße : 4kB

Hehe, jetzt ist klar wie du auf die Ergebnisse kommst. Du musst schon das GANZE Blockdevice testen und nicht eine verhältnismäßig kleine Datei im Dateisystem. Kein Wunder kommen da diese Ergebenisse raus.
 

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.983
die Partition hat bloß 1,58TB ;)
außerdem sind das ja etwa 85% des gesamten Laufwerks und beim ersten Test war die Festplatte so gut wie leer ;)
Außerdem stehen ziemlich deutlich da wie groß die Testdateien sind: 4K, 64k, 1MB....
 
Zuletzt bearbeitet:
Top