Trotz SDSL Ausfall weiterhin Email empfangen

visioo

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.109
kann geschlossen werden
 
Zuletzt bearbeitet:

DrAgOnBaLlOnE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
504
Eine ISDN-Leitung als Fallback-Lösung wäre eine Möglichkeit!
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.617
Beide mit fester IP?

Dann einen MX Eintrag mit hoher Priorität auf Leitung 1 und einen mit niedrigere Prio auf Leitung zwei. Kann ein Mailserver MX1 nicht kontaktieren sollte er es über MX2 versuchen.

Ein UMTS Fallback wird warscheinlich nicht reichen da darüber keine feste IP möglich ist (beim Provider anfragen obs das gibt).


(Alles unter der Annahme das ihr Mails direkt zugestellt bekommt und nicht per pop vom Provider abholt)
 
S

SB1888

Gast
Also wenn beide Leitungen ausfallen habt ihr was falsch gemacht, oder ein Bagger zu tief gegraben :lol:
Man kann natürlich versuchen sich gegen alle Eventualitäten abzusichern, aber gerade bei einer SDSL Leitung ist der Support einfach anders als bei ner normalen ADSL, kostet ja auch ein wenig mehr ;)

Daher müsste man ausweichtechnisch auf die Sateliten umsteigen, wie elTiburon schon sagte,
UMTS, sofern verfügbar.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.860
Also eine Fallbacklösung per UMTS/ISDN ist gar nicht so unüblich. Was aber auch sehr wichtig ist: Mail-Queue! Haben so einen Fall beim Kunden gehabt, wollte keinen Provider, der das Anbietet. Bei der Serverumstellung verschwanden dann in den 7 Stunden die Emails.

"Wir haben sie gewarnt" ...

lg
fire
 

Dabaur

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
788
Also wenn bei ausfallen dann muss ja schon fast nen Bagger die Leitung kappen, dann ist ISDN auch hinfällig. Von daher muss es über die Luft: Satelit, UMTS ect
 
Zuletzt bearbeitet:

visioo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.109
Hab jetzt grad erfahren das es auch reichen würde wenn die Mails im Falle eines Ausfalls irgendwo gepuffert werden und wir sie dann bekommen wenn die Verbindung wieder steht. Der Absender soll aber keine Nachricht bekommen das wir gerade nicht erreichbar sind.
 

visioo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.109
Es gibt natürlich einen Provider.
Ich glaube man kann dieses Problem mit den Records lösen. Bin aber leider nicht so tief drin in der Materie
 

visioo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.109
Und wie funktioniert das genau? Oder wo wird das konfiguriert das die Mails auf den Fallback kommen?
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.860
Sprich einfach mit deinem Provider, ob die Mail-Queuing nutzen und an wen man sich wenden kann, falls es der fall ist. Hier in Hamburg zB haben wir einen Anbieter, der Puffert 24-48Std, danach sind die weg. Man kann aber auch auch Anrufen und den Puffer verlängern lassen, falls zb der Server komplett weggeraucht ist, oder der Bagger zu gründlich war ^^

lg
fire
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.617
Ich glaube man kann dieses Problem mit den Records lösen. Bin aber leider nicht so tief drin in der Materie
Meinen Beitrag gar nicht erst gelesen? Oder einfach nicht verstanden?

Das geht über den MX Eintrag. Gibt hier diverse Möglichkeiten Redundanzen zu schaffen...
- eigene zweite Leitung über anderen physikalischen Weg und Provider
- Dienstleister der für einen die Mails zwischenlagert bis man selbst wieder on ist

Ansonsten würden nach RFC konfigurierte Mailserver auch zwei Tage lang versuchen die Mail weiterhin zuzustellen. Ein gewisses Maß an Sicherheit ist also auch so schon gegeben.
 

visioo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.109
doch ich hab deinen Beitrag schon gelesen, aber es ist im extremsfall ja gar keine Leitung mehr verfügbar.
Also muss dieses Fallback vom Provider unterstützt werden damit das funktioniert.
 

hasugoon

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.797
Ein UMTS Fallback wird warscheinlich nicht reichen da darüber keine feste IP möglich ist
DynDNS? (zumindest soweit du von deinem Anbieter keine interne IP-Adresse bekommst) Es gibt aber auch Wege um an statische öffentliche Adressen zu kommen. UMTS ist als Failover auf jedenfall eine gute Lösung, da falls der Bagger mal wütet auch ISDN nicht mehr viel bringt. Einfach mal nach vernünftigen Routern schauen mit Dual-WAN und UMTS (evtl. per USB-Stick).
Habt ihr denn öfters das Problem, dass beide Leitungen ausfallen oder ist das rein präventiv? Wie schaut die aktuelle Hardware aus und was sagt das Budget?
 
Zuletzt bearbeitet:

visioo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.109
Ich denke das der Backup MX mit dem Queue die beste Methode wär. Es reicht acuh wenn die Mails vom Backup MX erst auf den Primary geschickt werden wenn die Leitung wieder i.O. ist :)
 
Top