News Übernahme: Nvidia kauft Mellanox für knapp 7 Mrd. US-Dollar

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.535
Hoffentlich wirkt sich das gut auf den Nvidia Aktienkurs aus... der ist nämlich immernoch satt im Minus ;-)
 

Falc410

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.956
Nachdem immer mehr Supercomputer mit GPU's arbeiten, ist das schon ein richtiger Schritt für NVIDIA.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.340

Steini1990

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.956
Alles was NVIDIA aufkauft führt auf längere Sicht zu Verschlechterungen für die Kunden. Gut für die Firma, schlecht für den Markt.
Die AMD Serversparte dreht vermutlich gerade am Rad.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.012

Dai6oro

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.272
Nvidia konkurriert doch nicht mit AMDs Epyc. Sehe also nicht das Problem für weitere Zusammenarbeit. Im Gegenteil Intel als neuer Besitzer wäre für AMD wohl weit schlimmer gewesen.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.535

TheUngrateful

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
179
@-Ps-Y-cO-
Wäre es denn ein großer Einschnitt für AMD? Aus deinem verlinkten Artikel ist ja von EPYC die Rede, die können doch weiterhin auf EPYC setzen oder sehe ich das falsch?
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.340
oO

Warum AMD Epyc als Vergleich heranziehen?
Wieso nicht eher Mi20/Mi50/Mi60 und Konsorten?

Da Konkurrieren sehr wohl AMD und Nvidia
Vergleichbar mit AMD und Intel.

NV und Intel Teilen sich grade das Stück Kuchen.
bzw. die Letzten 10 Jahre gefühlt.
Das sollte Enden. Was passiert aber Stattdessen? "Ohh, Unsere Konkurrenz ist Erwacht, Kaufen wir Schnell Mellanox und Untergraben AMD bevor noch die FCTA oder FCA oder Börsenaufsicht oder sonstige Behörde davon Wind bekommt"
 

Compu-Freak

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
580
Konkurrenz belebt das Geschäft. Intel hat so viel Kapital, dass sie offenbar viel zu geizig waren, zumal Nvidia ein wichtiger Konkurrent ist.
 

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
645
Nvidia konkurriert doch nicht mit AMDs Epyc. Sehe also nicht das Problem für weitere Zusammenarbeit. Im Gegenteil Intel als neuer Besitzer wäre für AMD wohl weit schlimmer gewesen.
Ja...
Ist ja auchnicht so als ob Mellanox ein Mitbewerber von Nvidia wäre...

...wenn es nach manchen Forenusern hier geht, sollten sowieso alle anderen IT Unternehmen sämtliche Geschäftlichen Aktivitäten einstellen damit es AMD besser geht. :freak:

Stellt Mellanox selber her? Das ging aus dem Artikel nicht wirklich hervor...
 

Marcel55

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.817
Aus dem Titel kann man auch interpretieren dass nVidia von Mellanox gekauft werden soll, ich würd den Satzbau noch mal überarbeiten.

BTT, so richtig verstanden was die jetzt machen hab ich immer noch nicht, ist das so ne Art TP-Link für dem Professionellen Bereich? Was will nVidia mit Netzwerktechnik?
 

Mr_Tee

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
626
http://ir.mellanox.com/news-releases/news-release-details/mellanox-ethernet-and-infiniband-chosen-amd-preferred

Richtig.
Nachdem AMD Erfolgreich mit Mellanox zusammen gearbeitet hat, Versucht man nun (sowohl Intel haben Interesse, als auch Nvidia) AMD das Wasser abzugraben bzw. zu Untergraben.

AMD hat halt nicht die Mittel Mellanox zu Kaufen. NV und Intel hingegen Schon.
Was gibt es besseres als den Feind durch eine Simple Übernahme aus dem Porto zu schädigen? ;)
Danke. Gäbe es denn alternative Produkte auf die AMD setzen könnte? Das man der Konkurrenz die Partner wegkauft ist aber ein altbekanntes Spiel, hat Rockefeller damals auch gemacht und am Ende hatte er ein Monopol.
 

Vulture

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
328
Es scheint mir so, dass die Technik von Mellanox sehr wichtig und begehrt ist, wenn es um die Vernetzung von Servern geht.

Würde Nvidia Mellanox jetzt kaufen hätten sie ein gewaltiges Wörtchen mitzureden (und mit zu verdienen) im Server Markt.
Und sie könnten ihre größten Konkurrenten, AMD in Intel in diesem sehr wichtigen Markt ärgern.
Man kann davon ausgehen, dass diese Netzwerktechnik DEUTLICH teurer wird, sobald die grüne Lederjacken-Fraktion ihre Klauen da rein geschlagen hat.
Vorallem für AMD, die sich gerade für einen Großangriff im Server-Markt positionieren, könnte das hier sehr, sehr teuer (und geschäftsschädigend) werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr_Tee

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
626
Will Mellanox denn übernommen werden? Wäre ich Langzeitaktionär würde ich das nicht zulassen, die wachsen ja brutal.
 

AncapDude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
289

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
645
Alles was NVIDIA aufkauft führt auf längere Sicht zu Verschlechterungen für die Kunden. Gut für die Firma, schlecht für den Markt.
...und dadurch das AMD damals ATI gekauft hatte ist was passiert?
Viel Schlechter hätte es (vorallem für den Kunden) garnicht laufen können...

AMD hätte sich auf die Prozessoren konzentrieren sollen und ATI jemand überlassen sollen der die GPU-Weitereintwicklung finanziell auch gestemmt hätte...
Das Ryzen Comeback war halt sicher auch auf (Entwicklungs) Kosten der GPU Sparte...
 
Top