und wieder mal: welches Netzteil?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ceekay32

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2010
Beiträge
273
Ich bin grad dabei mir einen Rechner zu basteln und möchte gern heute Nacht noch bestellen.

Jetzt hab ich nur noch eine Frage:

Was genau bringt mir jetzt die Energieeffizienz Gold im Gegensatz zum Bronze?
Klar, besserer Wirkungsgrad. Aber was genau bedeutet das für das System?
Und ob am Ende auf der Stromrechnung ne Ersparnis steht, wage ich auch zu bezweifeln...
Würde ich das 530er nehmen, könnte ich direkt 17 Tacken sparen.
Aber was meint ihr?

530W-be-quiet--Pure-Power-CM-BQT-L8-CM-530W

oder

480W-be-quiet--Straight-Power-CM-E9-80--Gold
 
Je nach System zwischen 300 und 1500 Watt.

Ohne Hardware kann man schlecht antworten. ;)
 
@ Kausalat:
Hab mich eben durch alle möglichen Fragen durchgelesen und immer wieder gelesen, dass es einen Sammelthread gibt. Leider wollte mein Hirn eben nicht schalten und jetzt ist es doch hier gelandet...
Asche über mein Haupt -.-"


@ Sgt.4dr14n:
Ich weiß, wie viel Watt ich benötige, daher hab ich die Auswahl direkt eingeschränkt ;)

Aber falls es weiterhilft:

i5 3750k
ASRock Z77Pro3
8GB Corsair XMS3 1600er
1TB Samsung Spinpoint F3
128GB Samsung 830 SSD
GTX 670 DirectCU II
be Quiet! Dark Rock Pro 2


Mir geht es im Endeffekt eigentlich darum, ob sich der Aufpreis von Bronze zu Gold überhaupt lohnt!?

Und ja, 530 ist wohl ein wenig zu viel (400 würden reichen), aber wer weiß wie ich mein Rechner in Zukunft noch aufrüsten werde. (Graka, Festplatten, Lüfter, ...)
 
Zuletzt bearbeitet:
@ceekay:

Da reicht auch das E9-400W oder das L8-430W, das System zieht nicht so viel. Ich bezweifel dass in absehbarer Zukunft der Energiehunger signifikant zunehmen wird, wo grade die Hersteller auf einen grünen Zweig gekommen sind...

Für Experimente mit SLI reicht derweil 530W noch nicht aus, da müssten es 630W Minimum sein...
200W pro Grafikkarte, 200W für die CPU+Mainboard und den Rest für Diverses, so rechne ich das bei der aktuellen Lage - schließlich sollte bei SLI die CPU auch übertaktet sein.
 
400 würden für das genannte System auf jeden Fall reichen. Aber angenommen, ich hau in nem halben Jahr ne 680, ne Festplatte und 2-3 Lüfter zusätzlich mit rein. Dann habe ich Angst, dass es zu knapp sein könnte.

Aber meine eigentliche Frage war ja nur: Lohnt der Aufpreis zur Effizienz Gold? (Wenn ja, warum?) :D
 
Schau mal hier auf den Verbrauch moderner Gaming-PCs... das Testsystem hat einen auf 4,5GHz übertakteten i7 und zieht trotzdem nur 287W aus der Dose mit einer GTX 680...

Zum Thema Gold: Meiner Meinung ja, weil
1) Weniger Abwärme, die in den Raum geblasen wird (vor Allem im Sommer schön)
2) Eine leisere Netzteil-Lüftung möglich wegen der gerineren Abwärme (das L8 ist leise, das E9 ist fast unhörbar)
3) weniger Stromverbrauch.
Den Aufpreis wirst du warscheinlich nicht durch gesparte Stromkosten reinkriegen, aber da gibt's ja noch andere Vorteile wie der leisere Betrieb und 5 Jahre Garantie (E9) gegenüber 3 Jahren Garantie beim L8
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben