News Urheberrechtsstreit um Microsofts „Segoe UI“

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.286
naja.... was anderes hab ich nie erwartet.
 

Lichterer

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.334
Manchmal trifft Unheberrecht auch zu. :D

Wehe, wenn bei einem von euch die Handschrift meiner ähnelt, der wird gleich mal verklagt. :evillol:
 

Bratmaxe88

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
457
da schlagen sich die konzerne wegen ner schriftart vor gericht, aber würd ich ja auch machen, wenn mir einer was "klauen" würde...

@6: man sollte eine liste aller handschriften veröffentlichen, damit man(n) seine eigene mit anderen vergleichen kann. :-D
 

Grieser

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
164
immer dieses blöde geplänkel... es geht um eine schriftart nicht um das Leben eines menschen.... :freak:
 
M

Mr. Snoot

Gast
Zumal es ungefähr 5 Mrd Schriftarten gibt, von denen sich auch jede zweite selbst ähnlich sieht :lol: ;)
 
D

DarsVaeda

Gast
Ein toller Schachzug von Microsoft!
Offenbar ist man sich schon bewusst, dass man eine Klage nicht mit Sicherheit gewinnen würde.
Also baut schonmal vor und umgeht das Ganze einfach.
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Naja so ein Weltkonzern hat es auch nicht gerade leicht. Ich glaube eine total neue Schriftart zu Erfinden ist nicht gerade leicht, irgendwo hat sie die Firma XY mit 8 Mann Mitarbeiter schon Erfunden und hofft nun an das große Geld zu kommen. :rolleyes:

Übrigens Unterscheidet sich nicht nur das "i" und die "1" sondern auch das "j" die "6" die "8" die "9" das "a" das "p" usw. und das nur mal auf den ersten Blick.
 

Shir-Khan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.052
Ich glaube ich werde mal meine Handschrift digitalisieren und schützen lassen. Und wehe MS oder ein anderes Unternehmen bringt mal eine Schriftart raus, die meiner ähnelt. Dann hagelt es klagen! ;)

Mal im Ernst, ich bin zwar kein Fan von MS, aber es gibt schon wirklich bekloppte Sachen, über die man sich streiten kann....
 

bastis

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
570
Lest euch nochmal den letzten Absatz, oder diesen Artikel durch:


Die Handschrift ist als Kunst schützbar, das Bild einer im Computer gespeicherten Schrift nicht:

"Weniger bedenklich wäre es, hätte man eine Schrift gescannt und nachgemalt, denn dabei entstehen neue Daten. Eine Eigenschaft der Segoe ist, so steht es auf einer Microsoft Website, dass sie gut zu scannen sei.

Um auszuschließen oder zu beweisen, wie die Segoe zustande gekommen ist, bräuchte man die elektronischen Daten von Microsoft. Doch die stellt der Konzern nicht zur Verfügung."


Interessant ist auch folgendes:
"Doch die Gemeinsamkeit mit der Frutiger Next erkennt man zum Beispiel am kleinen „a“. In der alten Frutiger sieht es aus wie in diesem Text, hat einen kleinen Bauch und darüber einen Bogen.

Dem kursiven „a“ der Überarbeitung hat Faulhaber jedoch einen großen Bauch gegeben, es sieht aus wie ein „a“ in Schreibschrift. Und den selben Bauch hat auch das kursive „a“ der Segoe."


Auf alle Fälle weiß die Öffentlichkeit jetzt, was man brauch, damit das eigene Windows wenigstens ein bisschen nach Vista aussieht:
http://www.linotype.com/58124/frutigernextcdformacandpc-compilation.html


:)
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Zitat von Wintermute:
...
Aber die Idee Anstatt der Schrift an sich die Schrift als Software zu schützen, ist grandios. ;)
So grandios ist das gar nicht, denn dafür sind Software-Patente ja da, sie "schützen" in der gleichen Art und Weise wie ein Patent auf ein Schriftart-Design. ;)

Dazu fällt mir ein bedeutendes Zitat von Bill Gates ein:
Zitat von http://de.wikiquote.org/wiki/Bill_Gates:
"Wenn die Leute aus jener Zeit, als die heute wichtigsten Ideen entstanden, schon gewusst hätten, wie ein Patentverfahren funktioniert und ihre Ideen auch patentiert hätten, dann wäre die heutige Industrie bereits zum Stillstand gekommen." - Challenges and Strategy Memo, 16. Mai 1991
 

SirTazel

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
245
[Ironie an]
Ach aber seht ihr das nicht, die Buchstaben von Segoe sind viel dicker und außerdem sind die Punkte auf dem i und auf dem j rund und nicht eckig. Das ist doch ein riesiger Unterschied, also wer den nicht bemerkt... Wie könnt ihr nur glauben, dass Microsoft sich Schriftarten kopiert, leicht verändert und als sein Werk hinstellen will.. also wirklich, Microsoft war doch immer ehrlich zu uns!
[Ironie aus]

Irgendwann muss Microsoft doch mal in die Schranken gewiesen werden!
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Wieso? Ich messe nicht mit zweierlei Ma0, ich bin aus Überzeugung gegen Software-Patente und hätte dort gern Microsoft in die Schranken gewiesen gesehen, da es mir um das Prinzip geht und nicht um persönlioche Abnmeigung gegen ein Unternehmen muss ich dann auch folgerichtig gegen überdroschene Patentierbarkeit in anderen Bereichen sein. Stell dir mal vor BMW würde Mazda verklagen, weil der aktuelle Mazda 3 etwas dem Hiofmweisterknick verteufelt ähnliches verwendet, als nächstes verklagt dann DaimlerChrysler Peugeot, weil der flach nach hibnten abfallende Fensterabschluss mit Spitzwinkel, der zeitweilig in den Achtzigern auch bei Citroen verwendet wurde zuerst von mercedes eingeführt worden war und gemeinnützige Schriftarten wie Nimbus Roman verwenden auch verboten, weil sie alle irgendwie an die Times-Schriftarten erinnern.... :rolleyes:
 
Top