Visualisierung von Klimadaten

Vulpecula

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.928
#1
Moin!

Ich möchte einfach mal in die Runde fragen, ob jemand eine Softwarelösung kennt, um Klimadaten (Temperatur, Luftfeuchte) zu visualisieren. Wichtig dabei ist, dass mehrere Messpunkte aufgenommen werden können (minimal 2 Stück). Generell ist mir eine Standalone-Anwendung auf meinem Rechner lieber, als irgendeine Lösung in der Cloud - ich schau mir aber gerne alles an.

Kurz zur Lage: Die Daten kommen per WLAN von den Nodes bei einem Master an, welcher diese dann via RS232 weiter in den Rechner schiebt. Beim Master sowie den Nodes handelt es sich übrigens um handelsübliche NodeMCU Boards. Momentan läuft hier auf einem Rechner ein (wirklich stümperhaftes...) Python Script, was die empfangenen Klimadaten dann in einer SQLite Database ablegt.

Ich bin relativ ungebunden was das Format anbelangt, in dem ich die Daten später ablege, da ich noch ein bisschen Software schreiben will, was das unsägliche Script ablösen soll. CSV, SQLite, etc. wäre alles möglich; ich bin da flexibel und könnte mich der Visualisierung anpassen.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.

Besten Dank,
Vulpecula
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.165
#2
Wenn du Daten hast und diese Visualisieren willst, bietet sich Tableau an.
Das ist natürlich kein Programm um Explizit Klimadaten zu visualiseren, aber das sollte damit trotzdem machbar sein. CSV rein, Diagrammtyp wählen und fertig
 

Olliphant

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
43
#4
Sehr beliebt für so eine Anwendung ist eine influxdb zum speichern der Daten und eine Grafana zur Visualisierung. Läuft super in dieser Kombi auf einem RasPi oder BeagleBord. Ist auch super von deinen NodeMCU per REST zu befüllen.
 

Targa

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
767
#5
Wenn du Daten hast und diese Visualisieren willst, bietet sich Tableau an.
Das ist natürlich kein Programm um Explizit Klimadaten zu visualiseren, aber das sollte damit trotzdem machbar sein. CSV rein, Diagrammtyp wählen und fertig
Entweder Tableau oder QlikSense.
Klar, mit Excel gehts auch aber mehr Möglichkeiten (bzw. die Umsetzung ist einfacher) hat man mit Tools like Tableau oder QlikSense.

Bekommst du wirklich "nur" Temp und Luftfeuchtigkeit? Zu einem Ort, oder zu mehreren? etc. etc.?
 

Vulpecula

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.928
#6
Erstmal vielen Dank für die Antworten. Ich werde mir mal ein paar der Vorgeschlagenen Lösungen ansehen. Zur Ergänzung: Kostenfreie Lösungen sind mir persönlich lieber. Ebenso würde ich gerne die "Arbeit" vom angeschlossenen Rechner machen lassen; d.h. die Daten abgreifen, sobald vom Master was über RS232->USB reinkommt und das Ganze dann von einem Stück Software irgendwo ablegen zu lassen. Ob ich diese Software jetzt selbst schreibe, oder etwas fertiges nehme, spielt da nicht wirklich eine Rolle. Lediglich der Hardware-Pfad ist fix. Die Nodes machen übrigens selbstständig alle 5 Minuten eine Messung und schicken die Daten dann automatisiert an den Master weiter.


Bekommst du wirklich "nur" Temp und Luftfeuchtigkeit? Zu einem Ort, oder zu mehreren? etc. etc.?
Ja, es ist nur Temperatur und Luftfeuchte von zwei Nodes (jeder an einem anderen Ort). Natürlich schicken die Nodes jeweils noch einen Identifier mit, damit ich weiß, woher die jeweilige Temperatur jetzt kam. Sofern die Möglichkeit besteht, sind in der Zukunft natürlich auch mehr als diese zwei Nodes denkbar. Mehr als vier oder fünf werden es aber auf keinen Fall.

Edit: Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass die NodeMCU Boards zwar untereinander eine WLAN Verbindung aufbauen, aber selbst keine Verbindung zum Internet bzw. Zugriff auf das Netzwerk haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Targa

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
767
#7
Tableau ist da leider nicht kostenlos (außer als Student). Installiere dir doch einfach mach QlikSense Desktop und lad dir als csv ein Sample Datensatz rein. Paar Klicks und du hast deine ersten Visualisierungen.
 

Vulpecula

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.928
#8
Moin moin! Ich wolle nochmal allen meinen Dank aussprechen, die mir hier Tipps gegeben haben. Am Ende ist es InfluxDB plus Grafana geworden. Da die ESP's nicht eingeständig ins Netz sollen/dürfen, musste ich das Ganze zwar etwas umständlich lösen*, aber es funktioniert hervorragend.

Also: Vielen Dank! :daumen:

*) NODE -[WIFI]-> MASTER -[UART]-> Java Programm (JSSC + InfluxDB Client) -[REST]-> InfluxDB -> Grafana
 
Top