vom Zivildienst zurückstellen für THW

blue.cap

Newbie
Registriert
Nov. 2009
Beiträge
3
Hallo,
also...

ich bin im moment Azubi und beende meine ausbildung am 31.2.2010.
ich habe mich bereits vom Zivildienst zurückstellen lassen bis zum ausbildungsende.
habe auch schon eine zivildienst stelle ... allerdings würde ich lieber zum THW oder Feuerwehr... die leider erst ab August wieder welche aufnehmen.

Meine frage also:
Kann ich mich vom Zivildienst zurückstellen lassen aus dem Grund, dass ich ab August beim THW anfangen würde????

Vielen Dank schon mal
 
Ja, das geht. Bei der Feuerwehr muss man dann glaube 4 Jahre dabei sein, beim THW weiß ich es nicht, aber ich weiß das es geht. Sorry das ich dir nicht mehr Infos geben kann...
 
ich bin im moment Azubi und beende meine ausbildung am 31.2.2010.

wie bitte :freak:

Das mit der Feuerwehr geht nicht so einfach. Beim THW sollte es keine probleme geben.
 
ja melde dich einfach beim thw an das du nen beweis hast und das gibst du dann weiter
war bei mir auch so
thw is eig ganz ok musst halt nur immer kommen sonst hast du n paar tage später was bei der post vom thw dabei und das kann (ich sage kann weil es eig nich passiert wenns mal passier) teuer werden
 
die von der bundeswehr sind da auch nicht so. meld dich lieber da um auch was sinnvolles gemacht zu haben ;)
 
lol thw macht keinen sinn....lool
is im grunde das gleiche nach der grundausbildung passiert nich mehr viel (naja ich durfte mal ne hanfplantage mit der polizei leer machen :daumen: aber sonst hatte ich keinen "ernstfall")
thw is eben nur noch 4 jahre und bund 6 mon
aber du hast wenn du nebenbei arbeitest ne ganze ecke mehr geld ans beim bund^^
 
@surfix
ja 31.2.2010... oder 31 febuar ;)

@hermel88
ich will ja nebenbei arbeiten... aus diesem grund will ich da auch hin... hat man halt mehr von... und macht da nicht nur grrundwehrdienst und hat im endeffekt nix von^^

gleich montag fahr ich zum thw und frag wie das abläuft... wollt nur im vorfeld schon mal wissen ob die beim bundesamt für zivildienst kein drama draus machen^^
 
@Sw@rteX
mein chef war einer aus m knast.....EDIT: (einer von den guten ...also son aufseher)
wer da nich das machte was er sagt hat es nur einmal nich gemacht;)
der wusste wie er den willen brechen konnte
also das war für mich dadurch auch egal was ich mache^^
 
Zuletzt bearbeitet:
@te
du bist sicher, dass es der einunddreißigste (!) februar ist? ;)
es wird kein drama draus gemacht, es ist eine seit jahren gängige option, nur sind das eben 4 jahre, die du abends und am wochenende beim thw verbringen _musst_
 
da sind 120h im jahr pflicht und ich hatte so ca 18 mal im jahr dienst
 
Hallo!
Ich hab mich vor knapp 2 Jahren vom Bund/Zivildienst über die Feuerwehr freistellen lassen. Für mich hat die Freistellung mit Beginn des 18. Lebensjahres begonnen, also am 8. März 08. Ich muss dazu sagen, dass ich schon seit 2006 in der Freiw. FW bin.
Aber soweit ich weiß, soll es für Leute, die nicht in der Freiwilligen sind, relativ schwer sein son Platz zu bekommen. Einerseits wird es nicht gern gesehen wenn man nur zwecks Freistellung der FFW beitritt und andererseits hat jede Kommune nur ein begrenztes Kontingent der begehrten Freistellungen.
Man muss einen Antrag ausfüllen und diverse Untersuchungen auf Tauglichkeit über sich ergehen lassen, dann wird vom Kreis beschlossen wer angenommen wird und wer nicht.
Anschließend ist man in der Sondereinheit Katastrophenschutz, in der sämtliche "Freigestellten" sind und muss dann Sondereinsätze fahren (zb Stadtarchiv Köln), an Großübungen teilnehmen und sich bereiterklären an sämtlichen Lehrgängen teilzunehmen die einem angeboten werden. Pro Jahr sind mindestens 200 Stunden zu leisten, darüber muss in einem Heftchen genau Buch geführt werden. Insgesamt verpflichtet man sich aber für 6 und nicht für 4 Jahre!

Gruß
Martin

Edit: Achja, du wirst dann natürlich der Löschgruppe in deinem Ort zugeteilt und bist verpflichtet an deren Übungen teilzunehmen (meistens 2x pro Monat) sowie mit denen Einsätze zu fahren, was je nach Größe des Ortes recht häufig vorkommen kann! Im Gegensatz zum THW muss die FW für fast jeden noch so kleinen Quatsch (Tierrettung) ausrücken...
 
Zuletzt bearbeitet:
thw
wir helfen wenn die fw am ende ist;)

ich dachte die ham das jetzt auf 4 jahre herunter geschraubt?
naja muss ich mal richtig nachfragen
 
ahhh xD jetzt check ich das erst ^^
28.2 klingt besser... sonst wär ich ja nie durch :S

ich fahre da heut hin und schnacke das mit den verantwortlichen ab...
 
ja der Katastrophenschutz unter der der Ersatzdienst läuft geleitet von der unteren Katastrophenschutzbehörde ist zurzeit 6 Jahre.

Natürlich kann man sich aussuchen wo man sein Ersatzdienst macht weill theoretisch jede Einheit eine KatS Einheit stellen kann also Fw, THW, und auch Medezinische Hilfsorganisationen.

Ich nehme aber an da die bundeswehr heruntergeschraubt wird das in der nächsten Zeit auch die Verpflichtungszeit von 6 Jahren auf 3-4 Jahre gesengt wird.

Vorteil von sowas ist halt das man normal weiter arbeiten kann udn verliert kein Jahr.
 
Zurück
Oben