Von einem Gaming-PC runter auf ein "ich kann nicht viel" PC

a-cut

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
869
Hallo Freunde.

ich möchte mein Gamer-PC verticken und mir stattdesen einen wirklich kleinen, rein fürs Surfen und gelegentlich Musik hören PC holen. Dieser sollte leise und stromsparend sein. Ich mach nix mit Musik oder Videos und sonst
was. Zocken will ich auch nicht mehr.

Aus meiner Signatur könnt ihr mein Gamer-PC einsehen. Vielleicht kann ich den einen oder anderen Komponenten weiter verwenden wie RAM oder SSD.

Was könnt ihr mir so empfehlen?
 

Multivitamin

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.168
nutz dein notebook zum surfen... da brauchst du nix anderes
 

Ic3HanDs

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.608
Jap, verkauf den Rechner und mach alles am Notebook, reicht locker.

Von dem Geld kannst dann ja in Urlaub fliegen oder so.
 

sn0203

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
134
ZOTAC ZBOX nano... ob mit INTEL oder AMD ist bei deinen Anf. eigentlich egal....
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.675
Würde mir dazu nichts neues kaufen. Nutz dein MBP an einem ext. Monitor und hab Freude. Evtl. besorgst du dir zu diesem Zweck einen Adapter, einen guten Monitor sowie die Magic Mouse und eine Tastatur. Ich nutze mein MBP auch teilweise an einem ext. Monitor und hatte noch nie irgendwelche Porbleme. Du kannst dabei das MBP auch zusammen geklappt betreiben.

Edit:
Ins MBP ggf. die HDD durch eine SSD ersetzen und eine ext. HDD bzw. ein NAS für die gr. Daten verwenden. ;)
 

a-cut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
869
ihr habt recht. alternativ könnt ich meinen macbook nehmen. den möcht ich ungern verkaufen.
oder alternativ eine zbox.

hm
 

lenny.chem.dat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.301
Mein Chef hat sich diese Docking-Station für sein Macbook geleistet und benutzt Maus, Tastatur und Monitor (braucht einen extra-Adapter) von seinem alten PC weiter.
Eine USB-Platte für die Daten dazu und du hast keine Probleme mehr auf der Welt ;-).
 

a-cut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
869
@lenny: ich hab grad eben auch nach dockingstation für meinen macbook pro gegoogelt :) ich würd gern weiterhin meinen HP zr2740 Monitor verwenden.

ich habe bereits im MBP eine SSD Platte drin. Ausserdem noch 2x NAS :) somit hätte ich eigentlich alles.
ich muss nur noch eine Dockingstation + Tastatur + Mouse für Apple besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriz90

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
75
Tastatur und Maus kannst du doch auch übernehmen?
 

Sebi_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.105
Ich gehe davon aus, dass du wohl am großen Monitor surfen willst. Sonst, wie schon von anderen empfohlen, das Notebook nutzen.

Ich würde die SSD in den Lapi stecken, falls sie passt. Du musst mal nachschauen ob sie 7 oder 9mm dick ist.

Dein PC hat extrem überdimensioniertes Netzteil, wenn er nur im idle läuft macht es das NT nicht besonders effizient. Würde aber kein Geld für neues ausgeben. Die Rechnung geht nicht auf.

Um Strom zu sparen kannst du die Grafikkarte ausbauen und die IGPU nutzen, das spart auch noch ein paar Watt.

Das sind Maßnahmen die dich kein Cent kosten. Für Neuanschaffungen in dem Bereich bin ich nicht besonders gut bewandt.

Grus
Sebi
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.071
Günstiges Board (z.B. Asus P8H61-MX), Stromspar CPU (z.B. Intel G630T), hocheffizientes Netzteil, größerer Kühler (z.B. Arctic Freezer 7 Pro Rev.2)

Vorteil an dem: du hast Standardkomponenten (in dem Fall µATX, ich habe sogar ein ATX Board) und bist nicht auf ein mini-ITX Format beschränkt. Vorallem für Ersatzteile wichtig da du damit nicht gebunden bist.

Du wirst die Kiste fast nicht hören (meine Downloadstation besteht aus solchen Komponenten und das surren meines Halogentraffos ist lauter).

Edit: Noch vergessen, IDLE Verbrauch ~32W, Last Verbrauch ~46W. Damit lässt sich einiges an Strom sparen im Vergleich zu deinem aktuellen PC.
 
Zuletzt bearbeitet:

a-cut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
869
ich werde mal die Variante probieren mit dem Notebook. Sollte es meinen Wünschen nicht entsprechen dann kann ich immernoch auf eine Windows Kiste zurückgreifen.
 
Top