VPN China

Z-Diode

Cadet 3rd Year
Registriert
Juni 2011
Beiträge
62
Hallo,

sitze gerade im "schönen" China fest und suche eine vernünftige Verbindung nach draußen (Google und ganz wichtig WhatsApp)

Ich habe Nord VPN ausprobiert was zwar relativ stabil war aber sehr langsam (besonders WhatsApp Videotelefonie). Lief aber erst stabil als ich OpenVPN Server bekommen habe.

Dann habe ich Express VPN probiert aber nur zwei Server liefen und sehr instabil. Von der Geschwindigkeit will ich gar nicht reden. Die App fand ich auch nicht so gut.

Jetzt bin ich bei VyperVPN das ist eine Katastrophe Verbindung sehr langsam und auf den Rechner wird das Internet gesperrt wenn die Verbindung Mal nicht funktioniert. (Wird dann angezeigt Internet nicht verfügbar sich wenn Handy noch Verbindung hat, dann hilft nur noch Neustart)


Jetzt zu meiner Frage hat einer Erfahrung mit ein guten VPN? Wäre die Shadowsocket eine alternative?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: c9hris und SmooTwo
Meine Erfahrung in China war, dass kein Anbieter dauerhaft zuverlässig funktioniert. Mit Abstand am besten war der VPN meiner Uni. Falls du Student bist oder einen Im Freundes- oder Bekanntenkreis hast ist das evtl. eine Alternative.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fortatus und SmooTwo
Von all den VPNs die ich und Bekannte probiert haben, ist Astrill immer noch der Beste.

Edit: in drei Jahren hatte ich einmal während eines Parteitages für ein paar Tage Probleme. Sonst hatte ich immer einer Verbindung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: c9hris und SmooTwo
Probier mal Perfect Privacy mit Obfuscation Proxy aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SmooTwo
Geht nicht auch der VPN-Tunnel von der Fritzbox (sofern man eine hat)?
Ok, wenn man gerade ich China sitzt, kann man es schlecht einrichten, es sei denn, es ist wer Zuhause oder man geht z.B. über die Fritzbox der Eltern.
 
.. überteib's nicht, sonst gerätst Du noch ins Visier der Überwachungsbehörden; die lassen Dich dann erst mal gar nicht mehr 'raus :) ... k.A. ob das inzwischen so dramatisch ist, aber was man so liest...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: D.M.X und c9hris
Bei meinen Aufenthalten in China hat ein VPN zu meiner heimischen Fritzbox am besten funktioniert.
Vorausgesetzt das Hotel WLAN war gut. :)
 
@Zentorno : Probleme gibt es nur, wenn man gegen (bekannte) Regeln verstoesst. Also gegen die Regierung und was gerade als kritisches Thema gehandelt wird. Es sind bekannterweise Chinesen im Gefaengnis gelandet weil sie Corona von Anfang an mit SARS in Verbindung gebracht und damit Panik verbreitet haben. Das WeChat (auch im Ausland) ueberwacht wird sollte wirklich niemanden ueberraschen.
Konsequenzen hatte bisher trotzdem noch keiner meiner Bekannten erfahren. Ausser einer offiziellen Verwarnung an den Admin einer WeChat Gruppe.
 
pikostar schrieb:

Naja das ist Werbung die Realität sieht halt anders aus. Mit den Nord Support hab ich mich länger auseinander gesetzt und mit den Express Support kam dann nur die Antwort "in China ist es schwer freies Internet zu bekommen"


Axxid schrieb:
Von all den VPNs die ich und Bekannte probiert haben, ist Astrill immer noch der Beste.

Mhh okay werde ich mir mal anschauen (hatte mir auch mal einer empfohlen hatte da schon NordVPN.
 
Ich bin jetzt seit fast einem Jahr in China... Habe am Anfang mehrere VPN-Anbieter ausprobiert. ExpressVPN hat damals am zuverlässigsten funktioniert (zuverlässiger als der Uni-VPN) und bin dabei geblieben. Eine Zeitlang hat alles gut geklappt, mit bis zu 100 Mbit/s (mehr kann mein Internet eh nicht). In den letzten zwei Monaten lief es aber nicht mehr so gut, stellenweise ging gar nichts. Seit gestern geht es wieder ganz gut, momentan aber nur zwei Standorte. FritzBox VPN läuft auch relativ stabil, man hat aber einen hohen Ping, und manchmal geht es nur mit <1 Mbit/s.

Am besten mehrere Möglichkeiten haben, falls eine nicht geht, kann man ausweichen.

Was mir aber aufgefallen ist in den letzten zwei Monaten: WhatsApp geht bei mir nur noch mit VPN via WLAN, im mobilen Netz verbindet es sich nicht. Egal welcher VPN, und keine andere Software ist betroffen. Echt komisch.
 
Hallo, habe nach mehreren Versuchen mit VyperVPN das Problem zu lösen das Geld zurück bekommen, da keine Maßnahme zum Erfolg geführt hat.

Ich probiere Mal Astrill aus und gebe Mal ein Feedback


Ich hatte das Problem das bei Express VPN der Upload sehr gut war ich aber mit WhatsApp nicht mal gescheit telefonieren konnte. Und brauchte manchmal 20 Minuten um auf einen der beiden Server zu kommen.
 
Hallo,

nun mein Feedback:
Astrill läuft super und stabil. Die Download&Upload raten sind sehr gut und wenn man den passenden Server gefunden hat kann man echt nicht meckern (Japan).

Mein persönliches Fazit: Wenn es nach China geht kann ich diesen VPN zurzeit Weiterempfehlen (einfach zu bedienen, stabil und schnell). Einziges Manko konnte nicht auf die ZDF Mediathek zurückgreifen (eventuell gibt es dafür auch eine Lösung) und der Preis ist etwas höher als bei den meisten VPN Anbieter.

MFG

Diode
 
Definiere "nicht zugreifen"?
Ich weiß bspw., dass ARD kein Regionlock hat, weder auf der Seite, noch bei den Direktlinks.
Daher evtl. mal Mediathekview benutzen. Aber für vernünftige Hilfe braucht es vernünftige Infos. 🤷‍♂️
 
Zurück
Oben