Wake on W-LAN

briegel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
90
hatte sowas ähnliches auch mal vorgehabt, bis dann gesagt wurde, dass ich das doch besser per altem handy machen sollte. Also kontakte für vibrationsmotor vom handy finden und per transitor / relais den power button vom pc kurzschließen.

kann mich also nur dem interesse anschließen, wobei in der beschreibung wake on lan und nicht etwa wake on wlan steht :S
 

briegel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
90
so wie es aussieht, konnte der jenige die googlesuche auch bedienen.
ein link, welcher eine erfolgreiche wowlan konstellation zeigt, wäre vielleicht hilfreicher
 

MrFister

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
7
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.598
wobei in der beschreibung wake on lan und nicht etwa wake on wlan steht
Deine Worte, dazu habe ich gepostet wie man es bei Windows einstellen kann, wenn die Karte/Board es unterstützen. Das ist ja wohl erst mal die Vorraussetzung.
Und eine Karte, die keinen Lananschluss hat, aber dennoch die WOL Funktion bietet, sollte dann dazu in der Lage sein können.
Mittlerweile habe ich aber mal nachgeforscht und gesehen, das es sich nicht durchgesetzt hat und nur mittels zusätzlicher Hardware gehen würde. Intel und Atheros sind mal damit angefangen, es ist wohl wieder versenkt worden und hat sich als Standard nicht durchgesetzt. Also gehts wohl doch nicht. Sorry, hätte doch länger suchen sollen, um 4 Uhr morgens bin ich nicht mehr ganz so fit.
 

Kanibal

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
988
Bei "meinen" Dell-Latitude Laptops funktioniert das recht gut. Saugt zwar relativ viel Akku, sollte aber bei einem Desktop-PC kein Problem darstellen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.598
Wake on Wireless-Lan klappt bei Deinem Laptop recht gut und Du kannst das Laptop aus dem Ruhemode/Standby/Ausgeschaltet übers Wireless-Lan aufwecken. Interessiert mich ja nun auch, da ich ja gepostet habe das es geht (mein Fehler, siehe oben), also schick uns mal die Einstellungen mit Bildern und das Tool (Link reicht) womit es geht. Welche Einstellungen hast Du im Bios gemacht?
 

Kanibal

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
988
Puh, ich versteh deine Frage nicht so ganz, werkam ;-) womit kann ich dir helfen?
- BIOS-Foto(?)
- Screenshots der Netzwerkeinstellungen(?)
^-- kann ich bis nächste Woche nachliefern... derzeit im Urlaub ;-)

Als WOL-Tool habe ich etherwake im Einsatz (Linux-Paketquellen, :$~ etherwake <mac-addr>)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.598
Es geht um Wake on W-Lan, nicht um Wake on Lan. Das ist meine Frage.
 

Kanibal

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
988
Jo, selbe Vorgehensweise. Im BIOS einstellen und die WOL-Pakete mit der Mac-Adresse der WLAN-Karte versenden.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.598
Und genau das geht ja eben nicht, soviel ich rausbekommen habe, die beiden anderen User oben ja auch wohl, siehe Post # 1 - 4.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.057
geht nicht, zumindest bis heute nicht rausbekommen. Wake on Lan geht problemlos :)
 
Top