Was ist ein Markenakku?

tigerente

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
46
Hallo,
ich versuche gerade im Netz herauszufinden was für mein Notebook (Gericom Blockbuster N251C1) ein Markenakku ist.
Bei Gericom selbst habe ich auch nichts gefunden. Im Netz findet man zigtausend Seiten mit Akkus für mein Notebook,
die ab ca. 90 Euro anfangen. Jetzt will ich aber nicht so meine Akkubombe kaufen, wo mir
das Notebook um die Ohren fliegt, sondern aufpassen das es wirklich ein vernünftiger
Akku ist.

Wie finde ich jetzt einen guten Markenakku? Oder wo bekomme ich einen Originalakku her?

Dank für Tips

Gruß
Tigerente
 

tHe NAm3leS5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
384
also, erstmal zum thema hochgehende akkus:
da brauchst du dich nicht fürchten. die anzahl der wirklich hochgegangenen akkus ist verschwindend gering, und es wurden ALLE akkus zurückgerufen, die derselben baureihe anghehören oder zum selben zeitpunkt gebaut wurden. um zu gewährleisten, dass sowas nicht nochmal passiert, wurde soviele akkus zurückgerufen. ich würds verstehen, wenn du sagen würdest "ich kaufe keine sony akkus", aber bei den anderen akku-herstellern muss es nicht genau so sein.

kannst ja beim hersteller anfragen, die sind sicher froh, dass sie überiggebliebene akkus loswerden :D
 

UTM

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.574
Zu geil - musste grad 3x lesen, bis ich erkannt hatte, dass es sich nicht um irgendein Tier handelt :-)

Das Markenakku... hab deacht des is irgendein affe oder was weiß ich was :lol:

Naja - nix geht über unwissnheit *lach*

Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Es sind relativ wenig akkus hochgegangen, aber fast alle zurückgerufen worden.

Von Dell, Sony, Apple, es hat fast jeder der größeren n paar akkus zurückgerufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tigerente

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
46
naja, viel weiter bin ich jetzt auch nicht.
Beim Hersteller Gericom auf der Homepage finde ich keine Original-Ersatzakkus.
Scheint sich wohl für die nicht zu lohnen.
Dann muss ich halt irgendeinen Shop im Internet nehmen dort irgendeinen
Akku kaufen, bei dem ich einigermaßen glaube das er gut ist.
Dachte es gibt eine bessere Lösung?
 

tigerente

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
46
Habe bei Gericom die Hotline angerufen. Akku nachbestellen geht nur telefonisch oder per Fax!
Kosten: 120 Euro Netto +16 % Märchen + 13 Euro Versand
also knapp 150 Okken!

Habe jetzt bei Ebay einen Akku bestellt für 80 € mit Lieferung.
Sch... auf Original, wenn so ein Unterschied ist.
gruß
tigerente
 
Top