Welchen SATA port?

FASKE

Ensign
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
154
hi leute, Hab mal ne frage und zwar welchen SATA port auf MOBO soll ich wählen das die SSD am schnellsten läuft?
MOBO: http://geizhals.de/746853
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.913
Völlig egal. Freie Platzwahl...
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Faustregel: immer der Port mit der niedrigsten Nummer, also SATA_0/SATA_1

Nur die Hellgrauen sind bei deinem Board SATA3, die anderen sind noch SATA2
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.942
Den 1. SATA-Port vom Intel-Chipsatz der SATA 6GB/s ist. Welcher genau der 1. Port ist, steht entweder auf dem Board drauf und/ oder im Handbuch vom Board.
 

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.151
Immer die vom Chipsatz sind zu bevorzugen, damit lässt sich in der Regel problemloser booten und die von Intel sind meist noch ein kleines Quentchen schneller als die von Zusatz-SATA-Controllern die ja über den PCIx Bus gehen müssen.
 

meckswell

Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.724
Schwarz ist 4x Sata 3GB/s. Von den 4 grauen sind nur 2 schnelle 6GB/S vom Intelcontroller. Die andern 2 grauen sind von einem Zusatzcontroller, heißen zwar auch 6GB/s, sind aber lahm.
Also schauen, welches die Intel 6GB/s Ports sind.
 

MOSMarauder

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
55
Immer die vom Chipsatz sind zu bevorzugen, damit lässt sich in der Regel problemloser booten und die von Intel sind meist noch ein kleines Quentchen schneller als die von Zusatz-SATA-Controllern die ja über den PCIx Bus gehen müssen.

Du hast vergessen zu erwähnen das auch die Intel über den PCIe Bus laufen ;)

SATA3 SSDs würde ich auch generell an SATA3 6G Ports klemmen.
(Hab ich auch so und nie Probleme gehabt)


Mara
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.091
Es ist Karneval und die Pappnasen sind wieder reichlich unterwegs :freak:

Die Frage ist, welcher Port am schnellsten ist, da trifft die freie Platzwahl nicht zu.

Immer die vom Chipsatz sind zu bevorzugen, damit lässt sich in der Regel problemloser booten und die von Intel sind meist noch ein kleines Quentchen schneller als die von Zusatz-SATA-Controllern die ja über den PCIx Bus gehen müssen.
Richtig und oft nicht nur ein Quäntchen, denn die meisten SATA Host Zusatzcontroller sind nur mit einer PCIe Lane angebunden, so auch der ASM1061 auf dem Boad. Damit sind i.d.R. so maximal 360MB/s drin.

Du hast vergessen zu erwähnen das auch die Intel über den PCIe Bus laufen ;)
Das ist zwar nicht falsch, aber die SATA Host Controller der Chipsätze sind besser angebunden als die allermeisten Zusatzcontroller, haben also mehr Bandbreite und eine geringere Latenz. Das macht sich schon bemerkbar.

Nicht die beste Performance zu bekommen ist für viele User ja auch kein Problem, aber es war eben explizit nach der schnellsten Anbindung gefragt.

meckswell hat hier die einzig richtig Antwort geliefert.
 
Top