Welches Linux für altes Netbook

Steiner111

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2014
Beiträge
1.188
Ich habe ein älteres Netbook (Asus EEEPC 1008ha) bis vor kurzen ist da noch Lubuntu 16.04 LTS gelaufen, aber seit ich Kernel 4.13.32 drauf habe, gibt es grafik probleme, jetz ist die frage, welches Linux für mein Netbook ist geeignet? Voraussetzung 32 bit, so aktuell wie möglich und flüssig läuft
 
Haben die auch den Kernel 4.13.32? Testen könnte man ja

@WT1995 Wenn dan höchstens Xfce und Linux Mint ist nicht gerade mein erste wahl an linux
 
vll solltest du einfach einen anderen Kernel nutzen...kann gut sein, dass der Kernel demnächst wieder gefixed wird. Ansonsten, wenn es um aktualität geht ist arch/manjaro zu empfehlen. Ist rolling release.
 
Officeles Arch und deren derivate haben nur noch 64 bit, weiß aber das es noch arch gibt das 32 bit läuft, aber welches weiß ich nicht
 
Steiner111 schrieb:
Ich habe ein älteres Netbook (Asus EEEPC 1008ha) bis vor kurzen ist da noch Lubuntu 16.04 LTS gelaufen, aber seit ich Kernel 4.13.32 drauf habe, gibt es grafik probleme, jetz ist die frage, welches Linux für mein Netbook ist geeignet? Voraussetzung 32 bit, so aktuell wie möglich und flüssig läuft

Erster Versuch wäre Lubuntu 16.04 LTS neu installieren.
Zweiter Versuch wäre Lubuntu 17.10 installieren.
Erst danach würde ich mich nach neuem Umsehen. Linux Mint oder Debian wären zu empfehlen wenn man sonst mit nem Ubuntu-Derivat arbeitet.
 
Also ich habe auf alten Notebooks nur noch lubuntu. Auf meinem MSI U115 läuft diese Distribution auch am besten, ich würde eine Neuinstallation auch in Erwägung ziehen.
 
Ich benutze meine altes Netbook nur für SSH und andere kleinere Konsolenaufgaben - installiert habe ich BunsenLabs Linux.
Das gibts als 32bit und ist Debian mit Openbox, geniale leichte schnelle Kombi.

Die Distri findest du hier: https://www.bunsenlabs.org/
 
Neu installation hat das gleiche gebracht.
Lubuntu 17.10 könnte man noch mal probieren.
Aktuell habe ich Bodhi linux 4.4 mit kernel 3.16 oder so drauf
 
Auf meinem Asus Netbook (1011PX, glaube ich) läuft XUbuntu 16.03 mit Kernel 4.13 absolut klaglos...

Gruß Jens
 
Bei mir nur die Rechte Seite, beim anmelde Seite, wo man nur noch zum runter fahren ist, mehr nicht, habe mal externen Monitor angeschlossen, da ist alles normal, aber Netbook Monitor nicht und ich möchte auch mal wo anders nutzen, wo kein externer Monitor gibt
 
Ich habe eine ähnliche Situation wie du, bei mir ist es ein eee PC 4G. 1GB Ram, uralter Atom-Prozessor, nur 4GB Speicherplatz. Habe es erst mit Puppy und anderen Sachen versucht, aber mir war es auch wichtig, einen relativ aktuellen Kernel ohne Ärger installieren zu können.

Lubuntu alternate 32 Bit ließ sich problemlos installieren, braucht nur 2,1GB Platz (mit allen Programmen) und läuft erfreulich schnell. Insofern kann ich das empfehlen.
 
mint xfce schliese ich schon mal aus, da ich kein fan von bin, die anderen werde ich mal anschauen
 
Zurück
Oben