Welches Surface für die Adobe CC?

Emskerla

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
582
Liebe Gemeinschaft,

kaufe nächste Woche ein Surface Pro 4 oder ein Surface 3 LTE - etwas anderes kommt nicht in Frage.

Bisher war LTE beim 3er das Kaufargument (LTE mit Hilfe des Smartphones empfinde ich als unpraktisch). Allerdings habe ich Erfahrungsberichte gelesen, in welchen geschildert wird, dass das Surface 3 schon beim normalen surfen im Internet nicht schnell sein soll. Ich dagegen werde auch einmal InDesign, Photoshop und Illustrator gleichzeitig offen haben.

Was hat es mit dem Intel Core m3 auf sich, stinkt der gegen den i5 massiv ab? Denn das Surface Pro 4 - 128GB / Intel Core i5 ist meine preisliche Obergrenze.

Wird das Surface Pro 4 ab nächster Woche verfügbar sein - oder ist es gleich ausverkauft und dann nicht mehr lieferbar?

Kann man mit dem Ding auch mal im Bett liegen und lesen?

Vielen Dank im Voraus
 

Googlook

Ensign
Dabei seit
März 2015
Beiträge
231
Ich würde dir sehr zu einem Surface mit i5 raten wenn du die Adobe CC viel benutzen möchtest.
 

T3mp3sT1187

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.719
Hier gleichfalls, unter i5 wirst du keinen Spaß haben, und ich finde 4 GB sind da auch schon echt eine Grenze wenn du von parallelem Arbeiten sprichst. Das 3 LTE hat einen kleinen QuadCore-Atom, den kannst du erst recht vergessen, wenn du keine Minute warten willst bis der Filter angewendet ist...

Habe selber noch das Surface Pro 1 128 GB, möchte aber auch umsteigen.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.747
habe derzeit ein Surface 3, geplant ist ein upgrade auf ein 4 pro mit core m3. das surface3 ist ganz gut für die Couch, paar store spiele und streams. arbeiten würde ich daran nicht wollen, deswegen wird's jetzt auch eins mit core m3. ich denke, mit allen pro geräten wird arbeiten mit Adobe cc (ausser vll. after fx) möglich sein, je nach cpu musst du halt mehr oder weniger warten. da die Aufpreise derzeit aber nur 100€ sind für die i5 Version sind, würde ich da bei dem hauptaufgabengebiete nicht 2x überlegen.

der core m3 ist halt passiv gekühlt ohne störenden lüfter. und bzgl. lesen: ich find die Surface geräte ziemlich schwer.. also ich find einhändig wird's iwann echt unangenehm.​
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.431

Emskerla

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
582
Dann wird es wohl der kleinste i5.

Bin überrascht, dass man mit dem 3er offenbar kaum was anfangen kann. Ich meine, ein 100-Seitiges InDesign Dokument ist keine Seltenheit, aber ich bearbeite ja keine 500 MB Fotos in Photoshop. Dachte eigentlich, dass da ein 3er ausreichen würde ...
 

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.305
Ausreichen wirds - auf meinem Macbook Air arbeit ich tlw. auch mit Premiere und After FX. Und trotzdem gehts auf meinem größeren Dell Notebook mit 16GB RAM und Quadro halt flotter ;)

Ich würde zum SPro4 raten, Minimum mit i5. Wenn du LTE brauchst, kauf dir einen portablen Router dazu, kosten ca 50-80€.
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.161
Das Modell mit i5, 8GB Ram und 256 GB SSD sollte es auf jeden Fall sein. Der Atom im Surface 3 ist noch mal eine ganze Ecke langsamer als ein ULV-i3 und der ist für Photoshop schon grenzwertig. Der Core M ist halt nicht auf Dauerlast ausgelegt. Das ist mehr die Variante für Office und Surfen. Natürlich kann man damit auch was anderes machen, aber der Geschwindigkeitsunterschied ist da schon recht hoch.

Beim i7 wäre mir der Aufpreis für den etwas höheren Takt zu hoch.
 

Emskerla

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
582
Das Microsoft Surface Pro 4 Type Cover in hellblau ist mal verfügbar und mal nicht - was hat es damit auf sich? Wir Microsoft hellblau in ausreichenden Mengen bis Ende nächster Woche auf Halde haben?
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
11.309
Keine Ahnung wegen dem Type Cover, aber beim Surface denke ich werden die zumindest die Vorbestellungen vollständig ausliefern können. Das Surface Pro 4 ist ja auch im USA Store noch als verfügbar gezeigt.
 

tochan01

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.691

Emskerla

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
582
Tja, sieht wohl nicht gut aus, für das hellblaue Type-Cover - wer kennt noch Shops, mit einer Verfügbarkeit binnen der nächsten Tage?
 

Schnitzel128

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.306
Nein, man kann es schon gut nutzen, nur sollten 8gb RAM schon drin sein.

Das Hellblaue/Türkise Cover kann ich aktuell nirgends finden, musst warten oder auf eine andere Farbe setzten. Vielleicht kommt das auch erst zum start von der i7 Edition.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
11.309
Das Türkise Cover scheint praktisch überall knapp zu sein. Auch im microsoft US Shop ist es ausverkauft und amazon.com hat nur noch 13 auf Lager...
In Deutschland habe ich es garnicht finden können.

Ob die so stark gefordert sind, oder gibt es mit der Farbe irgendwelche Schwierigkeiten? Das ist die Frage...

@Grinch ... willst du auch erklären warum, oder lässt du das jetzt einfach so da stehen damit dich jeder ignorieren kann?
 

Emskerla

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
582
Habe vorhin mal bei Microsoft angerufen und zitierte wörtlich: "Das wissen wie selbst nicht und können wir nicht sagen, am Montag soll es wieder da sein." Komischer Typ ...

Bin gerade am überlegen, ob ich mir eine Displayschutz-Folie zulegen soll, tendiere aber zu nein - was meint Ihr?
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
11.309
Was würdest du denn dann nehmen?

Ich glaube, du unterschätzt die Rechengeschwindigkeit der aktuellen ULV-Generation erheblich. Alles was nicht mindestens einen nativen Quadcore hat, ist nicht signifikant schneller... und alles was einen nativen Quadcore hat, ist signifikant teurer oder geht völlig an den Anforderungen zum Leichtbau vorbei, die ein Surface erst interessant machen.

Um genau zu sein, bleibt dann nur noch das MSI GS30 2M Shadow: http://geizhals.de/?cat=nb&xf=27_4~1482_Intel~9_1920x1080~2991_240~3310_2015~10_1250#xf_top
und das hat mit Lautstärke, Throttling und kurzer Akkulaufzeit zu kämpfen. In anderen Worten, es ist ein Musterbeispiel für alle die Gründe, warum keiner einen Quadcore in ein Ultrabook steckt.


In Sachen Festplattengeschwindigkeit wirst du das Surface Pro 4 höchstens mit einer Desktop-Workstation schlagen. Das hat 'ne NVMe-SSD verbaut, schneller wird's nicht mit aktueller Technik. Dateiabrufe passieren praktisch instantan.


... und sag bloß nicht das Macbook Pro. Zu groß, zu schwer, zu teuer in der Konfiguration mit echten Quadcore. In den kleineren Varianten sind durchgehend Zweikerner verbaut.



Aber um meine Behauptung bezüglich der Geschwindigkeit der ULV-Prozessoren zu untermauern:
- Core i5 6300U (15W 2-Kerner): 122 / 305 in Cinebench R15 single / multi
- Core i7 4600M (37W 2-Kerner): 132 / 310
- Core i5 4200H (47W 2-Kerner): 130 / 324
- Core i5 6300HQ (45W 4-Kerner): 130 / 467
- Core i7 6700HQ (45W 4-Kerner): 144 / 678

Gut zu sehen ist, das die schnellsten Zweikerner (mit bekannten Benchmarks) trotz erheblich höherer TDP nicht schneller sind als aktuelle ULV-Angebote. Signifikant höhere Geschwindigkeit tritt erst mit einem Vierkerner auf.

*Erschwert wird der Vergleich dadurch, das Intel keine mobilen Skylake-CPUs mit M oder H Bezeichnung rausgibt... vermutlich eben weil es keinen Sinn macht. Der nächste Verwandte wäre wohl der Core i5 6287U mit 28W TDP und 2 Kernen, der aber noch nicht auf dem Markt ist.
 

tiwa86

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.761
Ich selber bin Webdesigner und auch als Kleinunternehmer selbstständig. Mein Büro mit "Gaming-PC" als Design-Werkstatt wird aber bald aus Platzgründen auch weichen müssen. Daher spiele ich aktuell mit dem Gedanken als "Ersatz" mir igrendwann im nächsten Jahr das Surface Book-Modell mit Nvidia GPU zu kaufen. Zu Hause wird dann mittels 27" TFT (Dell U2715H) auf großem Bildschirm gestaltet und wenn es mal zu Kundenbesuchen geht hab ich ein Notebook oder Tablet mit Zeichenfunktion in einem. Gleichzeitig hat meine Frau auch ein Multimedia-Wohnzimmer-Gerät. Hier sehe ich Preis/Nutzen eigentlich recht ideal angesiedelt.

Zum Zocken schwenke ich dann wohl auf PS4 um. ;) So zumindest mein Plan.
 
Top