Wer von Euch hat schonmal ein Fahrertraining gemacht?

Habt ihr schonmal ein Fahrertraining gemacht?

  • JA!

    Stimmen: 10 35,7%
  • Nein!

    Stimmen: 8 28,6%
  • Hab ich noch Vor!

    Stimmen: 10 35,7%
  • Nein - was soll des bringen?

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    28

UTM

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.574
Hey CB Gemeinschaft,

ich hatte heut ein fahrertraining von BMW (Bin bmw mitarbeiter aber gibts ja auch für externe)
Gefahren wird auf kleinen geschossen (130I)
Ich muss sagen, dass das nicht nur für mich als "Fahranfänger" (weiß ja ned wie lang der ausdruck zählt - hab den schein jetz ein Jahr) sondern bestimmt auch für Autofahrer, die den Schein schon 10 Jahre haben sehr lehrreich ist.
Ich muss sagen, dass ich erstaunt war, wie schlecht man ein Auto bei 50km/h um ein Hindernis bringt - mit Vollbremsung. Dann mal mit und ohne ABS. Die meisten (Auch ich) haben selbst mit ABS die ersten 3-4 mal voll abgeräumt (pylonen umgefahren)

Naja. Das hat mir insgesagt eigentlich gesagt, dass man sowas doch eigentlich beim Führerschein als Pflicht einführen sollte.
Auch bezüglich des bremsweges - man Macht mal ne Vollbremsung aus 30 km/h und dann nochmal aus 60km/h und man sieht gut wie lang der Bremsweg wird. Da hilft der ganze Theoretische scheiß weit ned so viel ;-)


Hier möcht ich einfach mal eure Meinung hören :-)

Grüße UTM
 

Götterwind

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.686
Japp, ist schon beeindruckend. Insbesondere, dass kaum Einer mal die Bremse voll durchtritt, wenn es eigentlich nötig wäre.

Ich habe an einem Fahrertraining damals beim Bund mitgemacht. War damals kostenlos und man hat ziemlich viel dabei gelernt über sein Fahrzeug.
 

poolzero

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.209
kostenlos?... was wohl die steuerzahler da zu sagen...? ;-)
 

UTM

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.574
Bei mir liefs auch über die Firma.
Ich muss sagen, dass nur mit der Vollbremsung in unserer Altersklasse 18-19 eigentlich noch die wenigsten probleme da waren.
Da war bei älteren leuten sehr viel mehr angst/respekt vor der bremse da.
Aber ich bin ehrlich gesagt schon am überlegen ob ich nicht mit meinem eigenen Auto nochmal wo n Training machen sollte.
1. Machts unglaublich viel spaß
2. Lernt man was und trägt der sicherheit bei
 

privacy

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.217
Hab auch eines mitgemacht und es war sehr beeindruckend muss ich sagen. Dazu hat es noch eine Menge Spaß gemacht und ich kann es nur jedem empfehlen.

Gruß Denis
 

UTM

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.574
@McHurtz

Den Schönen BMW so zerlegen :-(

Aber was will man machen.
Ich hatte mit meinem auto letztens auch n date mit dem Randstein ...
 

Samsa

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.614
Besser den Wagen als mich :jumpin:
Ich selbst fahr nen Golf III und in dem hätt' das ganze wohl anders ausgesehn.
Aber naja, passiert ist passiert.
Gut das es den Thread gibt, das erinnert mich daran, das ich morgen mal beim ADAC anrufen muss :)

Gruß McHurtz
 
B

Basti87

Gast
Ich hab vor 2 Monaten so'n Fahrsicherheitstraining beim ADAC in Haltern am See gemacht :)

Kan ich nur jedem emfehlen, hat wirklich viel gebracht. Hatte das zusammen mit meinem Vater gemacht.

War schon ganz schön beängstigend wenn man mal so ohne ABS ne Vollbremsung hinlegen muss...

Auch mein Vater war überrascht als er dort mal das ESP ausgeschaltet hat, der Wagen hat sich sofort gedreht. War für ihn auch ne gute Erfahrung.

Und meine Mum hat so'n Training vor 2 Wochen gemacht, sie war auch begeistert :)
 

Seethaler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
365
Ein "Fahrertraining" ist mit Sicherheit eine sicherheitsrelevante Erfahrung mit dem eigenen Fahrzeug.

Vor vielen Jahren mit einem Ford Granada 2.8i (Heckantrieb) eine absolut vereiste ebene Strecke mit ca. 35 km/Std. befahren. Mit ca. 40 km/Std. , brach das Schlachtschiff aus der Spur. Ursprünglich drehte sich der Wagen um die eigene Achse.

Zwar nichts passiert. Ich hatte aber für etwa 7 Sekunden die absolute Kontrolle über den Wagen verloren. Dazu kam noch der Schock. Technisch war der Wagen inkl. Winterbereifung absolut in Ordnung. Mein Fahrverhalten war der Witterung angepasst. Eine gemütliche vorsichtige Heimfahrt ohne Mitfahrer. Wie immer nach Feierabend.

Das hat mir zu denken gegeben.
 

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.015
Vor nem halben Jahr eins gemacht. War auch kostenlos. Das war acuh schon alles an positivem..
Ansonsten langweilig und ermüdend. Insbesondere den anderen beim lamen zuzusehen... Es gibt spannenderes...
 

China

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
12.980
Ich auch....

Allerdings war es nur die "light" Version.
Es gibt wohl noch eine die länger dauert und mehr beinhaltet.

Einziger Nachteil: Ich war der Einzige der kein ABS hatte.
Habe aber keine ungewollte Kreise gedreht :D
Ich fand es sehr lehrreich mal zu wissen, was man aus seinen Auto rausholen kann :o
Dieses "beherzt" in die Bremsen treten hat mich Überwindung gekostet.

Am besten war das Abbremsen und Ausweichen^^
Erste Runde mit einer älteren Kollegin und deren Misubishi Colt.
Das war noch okay.... obwohl ich auch Panik hatte. ( heißt mit Spitznamen Miss Valium, wegen ihrer Schnelligkeit beim sprechen )
Dann Runde 2: Sie stieg in mein bescheidenes Auto und ich erklärte ihr das ich kein ABS habe :evillol:
Die gute Dame ist echt vom hellen Hauttyp....
Nach 3. Bremseinlage war sie fast unsichtbar statt Kreidebleich :lol:

Ich fand es zum brüllen.... sie weniger^^

@basti87

Haltern am See? Ich auch :D
 

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.015
kann dann sein, dass es bei mir dann auch die Light-Version war. War echt nicht sonderlich prall...
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Bei mir lief das über den Zivildienst :D Ja das bekommt man schon mal als Rettungsfahrer ;)
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Ich mache im nächsten Jahr wahrscheinlich eins. Bekomme ich vom ADAC kostenlos:D
Und Versicherungen freut sowas auch meistens :)
 

China

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
12.980
Äh falsch :freak:

Meine nicht und habe auch mittlerweile rausbekommen, dass sowas die wenigsten machen :rolleyes:
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Meinst du mich China? Ich habe gehört, dass immer mehr Versicherungen dieses Fahrtraining anerkennen und das auf einem guten Wege ist. :lol:
 

Bob1337

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.139
Wenn ich mein erstes eigenes Auto hab fahr ich zum ADAC. Die bieten auch ein Fahrsicherheitstraining an :) Habe mein Führerschein seit März und bin auch noch "Fahranfänger" ;)
 

Neikon

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.154
mal ne Frage:

aslo eigentlich hätte ich auch interesse daran! ABER muss man dabei mit seinem eigenen auto teilnehmen oder kann ma ishc dort auch schrottkarren mieten! Hab vor 2 monaten erst ein neues auto gekauft und würde es ungerne für soetwas schon "missbrauchen" :lol:
 

China

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
12.980
@ @rne

Yep... :freak:
Nur das die Aussagen aufeinander knallen :D
Fakt ist keiner der 20 People den Tag hat eine Senkung des Tarifes erlebt...

Wenns bei Dir klappt -> :daumen: (und verrate die Versicherung^^)
 
Top