News Windows 10: Build 10586 im Fast Ring eignet sich für den täglichen Einsatz

St. Clair

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
314
@ Zanza

Nein, ist es nicht, es sei denn Du bist ein Windows Insider.

Denn niemand kann Dir den genannten Termin bestätigen noch konkret dementieren. Aber eigentlich erklärt es Jesterfox schon ganz gut.

Denn ob Threshold 2 (November Update 2015) tatsächlich am kommenden Dienstag (10.11) oder doch erst am Donnerstag übernächster Woche (19.11) an die Nutzer des Windows 10 (Upgrades) bzw. Windows 10 verteilt wird ist bislang noch unbekannt, da MS dazu noch gar keine offiziellen Angaben zum Release von TH2 gemacht hat. Es ist lediglich bekannt, dass Threshold 2 definitiv im November veröffentlicht werden soll. Exakte Termine sind also momentan noch pure Spekulation.

Da der Build 10586 aber gerade mal erst den Fast Ring (5.11.) erreicht hat, ist es mehr als wahrscheinlich, das eine verbesserte Version erst im Rahmen des Slow Rings erstmal noch an die Windows Insider verteilt wird, bevor dieser dann schlussendlich im finalen Status endgültig für alle Nutzer von Windows 10 zur Verfügung gestellt wird.

Verteilungs-Ringe: Fast-Ring "Alpha" -> Slow Ring "Beta" -> Windows 10 Update "Final"

Wenn ein solch wichtiges Update/Upgrade den Slow Ring komplett überspringen sollte, wäre das zumindest sehr ungewöhnlich, zumal der Build 10586 ja noch bekannte Bugs enthält. Es ist somit auch noch nicht mal klar, ob der finale TH2-Build tatsächlich die Nummer 10586 tragen wird. Vielleicht wird es ja doch die 10592 (Teilbar durch 16) sein?

Der Artikel stellt Vermutungen darüber auf, dass der Build 10586 dem finalen TH2 entspricht...das kann so eintreffen - das fehlende Wasserzeichen ist ja auch ein signifikanter Hinweis darauf - muss es aber eben nicht.

Also spricht schon vieles dafür, dass am kommenden Dienstag das offizielle Threshold 2 Update zuerst an die Windows Insider (Slow Ring) verteilt wird und erst danach im Rahmen des normalen Updateprozesses den herkömmlichen Nutzern von Windows 10/Upgrade angeboten wird.

Oder es kommt doch anders...lassen wir uns doch einfach mal von MS überraschen.

Gruß St. Clair
 
Zuletzt bearbeitet:

Zunaras

Newbie
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5
Ich habe Windows 10 bereits täglich im Einsatz. Privat und beruflich. Aber für mich ist es immer noch eine sehr frühe Beta.

Ich schreibe seit Monaten im Feedback immer wieder die selben Fehler. Entweder habe nur ich die Probleme oder die bekommen das nicht auf die Reihe. Ich habe damals noch vor 10240 von Windows 7 auf Windows 10 ein Upgrade durchgeführt. Und auch als Neuinstallation in einer VM laufen.

- Der Standarddrucker ändert sich seit den letzten 3 oder 4 Builds immer wieder, wenn ich z.B. im Windows "Bilder drucken" den Drucker von schwarz auf Bunt ändere.
- Die Startmenüsuche findet keine Datei auf dem Windows Server SBS2011. Die Netzwerkordner befinden sich wie bei Win7 in der Bibliothek. Eine andere Möglichkeit der Indizierung habe ich noch nicht gefunden.
- Ich habe Word 2010 installiert. Wenn ich im Starmenü "Word" eingebe, erscheint als erstes immer das Wordpad. Egal wie oft ich Word 2010 starte.
- und noch ein bisschen Kleinkram, was nicht so ins Gewicht fällt aber irgendwie nervt.

Grüße
 

ntloader

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.139
Und deswegen ist es für dich eine frühe Beta? Ich glaube du hattest noch nie mit Betasoftware zu tun :D
 

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.876
- Die Startmenüsuche findet keine Datei auf dem Windows Server SBS2011. Die Netzwerkordner befinden sich wie bei Win7 in der Bibliothek. Eine andere Möglichkeit der Indizierung habe ich noch nicht gefunden.
Ja, mit der Suche hatte ich auch schon meine Probleme. Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die Suche so funktioniert, dass erst einmal alle Indizierungsoptionen ignoriert werden. Man muss stattdessen auf "Meine Elemente durchsuchen" klicken, damit eine scheinbar neue, langsame Suche beginnt, die aber dann tatsächlich die indizierten Elemente findet.

Aber auch für mich ist Windows 10 noch eine Beta, die im Produktiveinsatz auch mal Probleme bereiten kann. So gab es in vielen Fällen Probleme mit der Uhrumstellung, die Windows 10 teilweise "vergessen" hat und dann zu einem zufälligen Zeitpunkt einige Tage später nachgeholt hat.

Oder fast boot, was in bestimmten Kombinationen verhintert, dass Windows 10 herunterfährt.

Oder werfault.exe, welche nach einer frischen Installation manchmal den Explorer in einer Endlosschleife abschießt. Selbst Linuxtechtipps hatte kürzlich das Problem.

Oder Windows Update, was fehlerhafte Treiber und komplett veraltete Treiber auf vielen Maschinen herunterlädt und dann ab und zu auch installiert.

Oder die Soundmixerprobleme, wo viele Leute einschließlich mir darüber berichten, dass die Lautstärke regelmäßig ignoriert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zunaras

Newbie
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5
Ja, mit der Suche hatte ich auch schon meine Probleme. Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die Suche so funktioniert, dass erst einmal alle Indizierungsoptionen ignoriert werden. Man muss stattdessen auf "Meine Elemente durchsuchen" klicken, damit eine scheinbar neue, langsame Suche beginnt, die aber dann tatsächlich die indizierten Elemente findet.
Ich habe mir erstmal damit geholfen, indem ich von der von mir erstellten Bibliothek "Server" einen Link auf den Desktop gelegt habe. Das öffnen und über den Explorer suchen geht recht schnell.
Die langsame Suche wie oben beschrieben ist mir doch viel zu langsam. ich habe mal einige Minuten gewartet und es passierte nix.

Dazu noch die Tatsache, der der Energiesparmodus bei meinem Desktopsystem nicht funktioniert. Bei Windows 7 und Windows 8.x ging das alles. Jetzt nutze ich wieder den alten Ruhezustand.

Auf meinem Acer Notebook mit Broadcom-Adapter bricht immer wieder die Netzwerkverbindung ab. Zum Glück habe ich vorher schon den WLan-Adapter gegen einen Intel getauscht. So funktioniert wenigstens etwas. Der Gigabit LAN-Adapter hat auch die Probleme.

Microsofts eMail und Kalenderprogramm funktioniert auch nicht richtig. Es kommt ständig der Fehler, das die Kontoinformationen veraltet seien.
GMX- und Google-Account sind davon betroffen.
Mit dem Microsoft-Account funktioniert alles. Aber damit arbeite ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.745
Ich hab mit der Build auch ein komisches Problem. Meistens nach dem Bildschirmschoner taucht im Tray das Positionssymbol auf das sagt, eine App würde Positionsdaten verwenden. Über Datenschutz ist aber Position komplett abgeschaltet, auch alle aufgeführten Apps stehen alle auf Aus. Es ist unklar ob es ein Anzeigefehler ist oder Windows die deaktivierten Positionsdaten einfach ignoriert.
Das Problem hab ich an meinen beiden Rechnern.
 

Holgip

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.329
Auch ich habe mit dem Build ein komisches Verhalten. Bei mir ist es das Taskleisten-Symbol für die Netzwerkverbindungen. Ich habe standardmäßig den Flugzeugmodus im Laptop (Toshiba C50-A-1M0) eingeschaltet. Dabei war es früher so, dass das Flugzeugsymbol neben dem "normalen" LAN-Netzwerksymbol (Bildschirm) in der Taskleiste stand.
Mit Build 10586 ist es so, dass nur das Flugzeugsymbol angezeigt wird. Gehe ich mit der Maus auf das Symbol, zeigt es mir, dass die Kommunikation ausgeschaltet, also nicht verbunden ist. Ich erkenne also nicht, dass das LAN funktioniert.
Schalte ich den Flugzeugmodus aus, kommt wieder das LAN-Symbol, aber dafür sind WLAN und Bluetooth aktivier, was ich bei LAN-Verbindung nicht gebrauchen kann.
Ich hoffe mal, dass das beim Update gefixt ist.
 

Onatik

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
588
Ganz so forsch bin ich nicht. Erstmal abwarten was ihr so berichtet.
Ich bleibe nach wie vor bei Win7 Pro im produktiven Einsatz.
 

Wulpor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
35
Seit dem Update habe ich Probleme mit X.Trap gesicherte spiele . mal wieder hatte beim letzten mal auch schon 4 Wochen gedauert bis da mal ein update für kam. Windows ist wirklich für Spieler das atm ungeeignetste BS was es gibt auf dem Markt
 

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.876
Wobei xtrap meiner Erfahrung nach extrem störrisch und invasiv ist. Das letzte Mal als ich versucht habe, ein mit xtrap gesichertes Spiel zu spielen, wurde ich gezwungen, gleich drei verschiedene Programme zu löschen.

Meine Empfehlung wäre solche Spiele in Zukunft zu meiden.
 
Top