News Windows 10 UI: Microsoft plant neue Icons für Windows, Office und Apps

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.498

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.242
Endlich mal sichtbarer Fortschritt bei Microsoft :evillol: :D

Hoffentlich wird dann auch mal die Windows GUI vereinheitlicht. Da sind immer noch so viele Ecken und Kanten im Windows 7 Style.
 

gustlegga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
437
Erinnert bei den 2D Icons etwas an das Material-Design in Android.
Das muss ja nichts schlechtes sein. Finde die M$ Entwürfe durchaus schon mal recht schick.
Das Win98-Icon vom Papierkorb in Win10 ist ja furchtbar genug. :D
Im Endeffekt kommts aber darauf an dass die Software vernünftig läuft, und nicht wie die bunten Bildchen auf dem Desktop/Homescreen aussehen.
Der geneigte Nerd kann sich da ja auch selber behelfen bei Nichtgefallen. ;)
 

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
932
Och so ein visuelles Update ist mal angebracht. Bin ja mal gespannt, wieviele dann erstmal meckern, weil sie Word nicht mehr am Arbeitsplatzrechner finden. "Das Word ist weg." - altbekannter Spruch, wenn es mal nach einem Update bei uns geklemmt hatte und mal für einen Tag nur die Systemicons auf dem Bildschirm zu sehen waren.
 

gustlegga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
437

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
823
Schön, gefällt mir sehr gut!
 

Zer0DEV

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
171
Warum vereinheitlichen? Man sollte es noch differenzieren können, wenn man es benutzt.

Möchte nur mal an Navision (ERP-Software) erinnern. Absolut schlichte und funktionale Oberfläche. Dann kam Microsoft, krallte es sich und benannte es in Dynamics NAV um. Nach und nach kam dann eine neue Oberfläche, angefangen mit dem Ribbon-Design bis hin zu neuen "bunten" Symbolen für die einzelnen Funktionen.

Reicht doch, wenn man bei den Autos schon den Einheitsbrei vorgesetzt bekommt.
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.375
Affenzirkus, gefühlt alle paar Monate kommt einer um die Ecke und sagt "Halt, das Design ist aber schon Uralt, wir müssen es unbedingt wieder verändern".
Verschlimmern, es heißt verschlimmern. Außerdem sind die eh inkompetent. Die gesamte GUI gehört getrennt. Da kann man sich dann eine wunderbare Win-klassik Oberfläche im W2000 Style drauf machen während der Rest wegen mir Flat- Playmobil nutzt.
Das ganze noch unter Office mit der Oberfläche von 2001/2003 und die Unternehmen hätten Milliarden gespart. Mündige Nutzer... die keine kack Mobiloberfläche auf dem Desktop haben wollen.
 

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.644
Haben die nicht dieses Jahr erst getauscht? ich find die alten schicker, bei den neuen braucht man schon mehr Phantasie um die deuten zu können.
 

gustlegga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
437
Verschlimmern, es heißt verschlimmern. Außerdem sind die eh inkompetent. Die gesamte GUI gehört getrennt. Da kann man sich dann eine wunderbare Win-klassik Oberfläche im W2000 Style drauf machen während der Rest wegen mir Flat- Playmobil nutzt.
Das neue Wort heißt "verschlimmbessern" :D
Ja, wieder die Win3.11 icons, oder die schwarz-weißen vom ersten Macintosh. :daumen:
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.870
Feine Sache. Die neuen Office-Icons sehen schick aus. Wenn sie den Stil überall durchziehen, soll mir das nur recht sein.

Dumm nur, dass sich andere Hersteller halt nicht dran halten, und man hat trotzdem immer noch diesen grauenvollen Mix. Meine Taskleiste sieht furchtbar aus:

Anmerkung 2019-12-13 181641.jpg
 
Top