Windows auf Sata Festplatte installieren

Meister1984

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
832
Hallo,

mein Bruder hat sich eine neue Festplatte zugelegt, nachdem die alte IDE den Geist aufgegeben hat ( und zwar die Western Digital WD2500KS), nachdem ich mit Sata Festplatten keinerlei erfahrung hab möchte ich mir hier schonmal vorweg erkundigen um nervige Probleme zu verhindern.
Anschluss etc. kein Problem, wie schauts dann mit der Windows XP installation aus? Stimmt es, dass man dazu ein Diskettenlaufwerk braucht um den Treiber zu installieren?
Soweit ich informiert bin, muss man beim booten F6 drücken, um den Treiber zu installieren, wie erstellt man die Diskette bzw. funktioniert das auch mit einer CD, z.B. der mitgelieferten Motherboard CD, da müsste doch auch so ein Treiber drauf sein.
So einfach wie mit IDE Festplatten ist es nicht, einfach WinXP CD rein und den anweisungen folgen.
Wäre nett, wenn mir jemand eine genau Beschreibung geben könnte, wie ich da vorgehen muss, bzw. was ich beachten muss.
 
W

Woogie

Gast
Der Treiber für die Sata-Festplatten sollte auf der MB-CD sein.
Man kann ihn nur über eine Diskette bei der XP Installation einspielen .
Du mußt den Treiber auf eine Diskette packen und bei der Installation F6 drücken.
Danach soll man dann eine Diskette in Laufwerk A legen.
Wenn der Treiber eingespielt ist läuft der Rest normal weiter.
 

Comb@T

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
56
ich hab die gleiche platte blos die special edition

muss mann die Treiber installieren ich habs ohne gemacht und nun wird meine Platte überall als udma ausgeschrieben :D kann mann da noch nachträglich was machen sicher oder?
 

Meister1984

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
832
okay, dann werd ich den Treiber mal von der MB-CD auf Diskette kopieren (erstmal eine finden, naja irgendwo wird schon noch eine sein), dann booten F6 drücken und Treiber laden, danach ganz normal windows setup von CD starten und festplatten formatieren usw.
Hab grad die MB-CD und eine Diskette rausgesucht, auf der CD unter Drivers/Promise/378ATA ist der Treiber, mit einer .exe mit der man dann gleich eine Diskette erstellen kann, dass ist doch das richtige, 378ATA und nicht 378RAID oder ViaRaid ist auch noch drauf, bin mir nicht sicher was ich nehmen soll, wie gesagt meine erste Sata Platte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meister1984

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
832
achso, geht beides, er hat das selbe mainboard wie ich und auf der cd sind beide treiber drauf. Ist das wurst oder was ist besser?
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.728
Da die ICH5R deines Intel Chipsatzes nativ angebunden ist benötigst du überhaupt keine Treiber für eine single Sata Platte. Nur für ein Raid werden externe Treiber benötigt.
Wenn du en einem externen Controller installieren willst, benötigst du aber immer Treiber.
 

Meister1984

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
832
okay danke, wie gesagt, er hat das selbe mainboard wie ich. also platte rein anschliessen und ganz normal das windows xp setup mit der cd starten und dann wie gehabt den anweisungen folgen.
Sorry wegen den blöden Fragen, aber ist die erste Sata Festplatte und ich hab davor noch nie was mit Sata zu tun gehabt und auch nicht informiert, ich selbst hab immer noch IDE und wechsel so im Juni auf Sata, dann leg ich mir einen komplett neuen PC zu, lass den aber zusammenbauen, von daher erledigt sich da das Problem.
Ich hätte noch eine Frage, wegen der ich nicht ein extra Thread aufmachen will. Es gibt ja schon 400GB und mehr auf einer Festplatte, ich bin aber eher dafür zweimal so um die 200GB, falls mal eine Platte abschmiert, hat man nicht alles verloren. Eine Festplatte hat auch vorteile, mehr Platz im Gehäuse weniger wärme usw., aber ihr würdet mir da auch zu zwei getrennten Platten raten, hat zwar noch zeit aber interssiert mich einfach, weil für mich ist einfach der super gau schlecht hin, wenn die platte abschmiert, bis man da wieder alles schön installiert hat, das dauert und nervt und nochwas, wie würde die Installation zweier Sata Festplatten ausschauen? Will kein Raid, sollen getrennt sein, braucht man dafür dann einen Treiber oder läuft das genauso bzw. muss man dann Raid verwenden?
Lauter blöde Fragen, aber das ist einfach nicht mein Fachgebiet und wies schon in der Sendung mit der Maus heißt, wer nicht Fragt bleibt dumm :D , in diesem sinne danke für die Antworten.
 
S

spiro

Gast
also platte rein anschliessen und ganz normal das windows xp setup mit der cd starten und dann wie gehabt den anweisungen folgen.
Du mußt natürlich zunächst einige Einstellungen im BIOS vornehmen: Den entsprechenden Controller aktivieren, die Raidfunktion deaktivieren und die Bootpriorität aufs optische LW - dann gehts los.

Auch mehrere Festplatten, solange sie nicht als Raid definiert werden, werden an nativen Controllern (Intel/VIA/nForce) ohne zusätzlichen Treiber erkannt. Ausnahmen gibt es bei Onboardcontrollern von SIL/Promise etc. - hier muß immer, also auch im Singlebetrieb der Festplatte/n der Treiber installiert/eingebunden werden.
 

Meister1984

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
832
okay danke für die Hilfe, wie immer sehr sehr konstruktiv und hilfreich.
Die Festplatte ist heute gekommen, hab sie gerade angeschlossen, hat alles wunderbar funktioniert, das Windows XP Setup läuft gerade noch, aber das ist ja alles routine
 
Top