Worauf beim kauf einer Externen achten?

JADEN'

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.349
hallo liebe CB-Community,


wollte mal fragen worauf man beim kauf einer Externen Festplatte achten muss?

Wollte meinen Dad eine zum Geburtstag schenken, jedoch ist die Auswahl groß und weiß ja net welche externe was taugt.

Die Externe sollte ein möglichst großes Datenvolumen haben und ca. 100€ teuer sein.
USB 3.0 ist sicherleich auch ein großer Vorteil oder?

Die hier scheint laut den bewertungen echt top zu sein-> http://gh.de/?sr=545025,-1

Habt ihr irgendwelche Empfehlungen?
JD
 

TCC

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
419
aber du weißt das usb3 nur bei usb3 was bringt ?
 

Merden

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
657
auf Grundlage von 3 Bewertungen und 2 Nutzerkritiken.

Sehr repräsentativ...

Was stellst du dir unter "großes Datenvolumen" denn vor?

USB 3.0 bringt nur was, wenn der Rechner das auch hat. Ich hab seit Jahren externe Platten von Western Digital (aka "MyBook") im Einsatz und kann sie sehr empfehlen.
 

JohnDoe21

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
59
Ich finde 2.5" feiner und bequemer.

Ich besitze schon seit ca. einem Jahr die hier, da gab es beim Aldi mal ne Aktion für 75€: http://gh.de/a616470.html .. und kann mich nicht beschweren. Du musst nur drauf achten, dass die externe HDD eine eigene Stromversorgung hat. (Nicht über USB)

Über USB die externe HDD mit Spannung zu versorgen ist immer so eine eigene Sache ...

Und USB 3.0 würde ich empfehlen, da dies Zukunft ist.

mfg
lenni94
 

JADEN'

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.349
Bezüglich Datenvolumen: 1.5 Tb, besser wären 2TB
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.732
ich z.B. kann beim kauf einer externen HDD auf einen Hardware-AN-AUS-Schalter nicht verzichten. dadurch kann die platte ständig angeschlossen sein, und ich muss sie nur anschalten und es läuft - muss also nicht untern tisch um das netzteil einzustecken.
 

Heen

Ambassador
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.778
Fantec-Gehäuse halte ich erstmal für ordentlich, hatte mal ein 2,5" Gehäuse von denen, sehr wertig für das Geld.
Wichtig wäre für mich, dass der Laden nicht gleich "Garantieverlust" tönt, sobald man das Gehäuse aufgeschraubt hat, um die Festplatte aus welchen Gründen auch immer auszubauen/tauschen.
Deshalb ist Iomega ein rotes Tuch. Schon die Kontaktaufnahme im Garantiefall kann man bestenfalls als unseriös bezeichnen.
 
Top