Notiz Xe HPG: Intels Gaming-Grafikkarte läuft im Labor

Makso

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.150
Bin mal gespannt wann diese auf dem Markt kommt. Wie schon öfters gesagt, Konkurrenz belebt das Geschäft.
 

Mordenkainen

Moderator
Moderator
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.902

konkretor

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.560
1612950739343.png




Ich wills endlich kaufen, ich habs satt nur Ankündigen zu lesen. Der Hardware Dämon ist schon ganz traurig deswegen
 

incurable

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.717

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.437
Das wird doch sowieso nur eine Low End Karte.

Ich denke da wird so ca. die gtx 960 oder 970 erreicht.

Für leichte Spiele in FullHD.
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.026
Bin mal gespannt wann diese auf dem Markt kommt. Wie schon öfters gesagt, Konkurrenz belebt das Geschäft.

Im Bereich Elektronik wird da gar nichts belebt, weil die Hersteller intern Hand in Hand gehen und die Preise untereinander absprechen.
Verstehe nicht warum dieser Satz in jedem thread immer erwähnt wird, das war noch nie so und wird auch nie so werden.

Wie auch immer, ich erwarte von der Intel GPU nicht besonders viel.
Meine Prognose, kurze Massen Produktion und nach 3-4 Jahren hört man nichts mehr weil Intel im Bereich GPU 20 Jahre( übertrieben ausgedrückt ) zurück liegen und Spiele Treiber seitig gar keine Erfahrung haben.
Die iGPUs funktionieren gefühlt in jedem dritten spiel nicht weils zu Grafik Fehlern kommt oder zu crashes.
 

MeisterOek

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.425

Steini1990

Commodore
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
4.135
Wenn Intel bald ihre Karten auf den Markt bringen würden, dann würde sie sich extrem gut verkaufen. Einfach deshalb weil sie verfügbar wären. Derzeit gibt es ja keine anderen relevanten Punkte die bei einem Grafikkartenkauf wirklich wichtig sind.
 

Chesterfield

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.419
Warum riecht das jetzt schon nach Reinfall? 🤪🤪

Böses wer an die Lara Biene denkt
 

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.328
Im Firmenlaptop taugen schon die UHD-Grafik-Treiber nichts. Über HDMI wird das Bild unscharf, da innerhalb des Laptop irgendwie von DP ausgegangen wird (es aber eben keiner ist). Das Bild ist unscharf.
Nur mit ein paar unlogischen Einstellungen ist das Bild gerade so "ok" und es tut nicht mehr weg in den Augen beim Arbeiten.
Seit die Dockingstation über USB-C angeschlossen und über diese dann der Monitor über DP angebunden ist, ist das Bild endlich wieder scharf, leider keine 100Hz mehr... No way, zum arbeiten reichts^^

BTT:
Grundsätzlich begrüße ich den Schritt sehr, denn gerade die günstigeren Karten werden ja gerne vergessen bei AMD/NVidia. Nur denke ich, werden die Treiber über Jahre Probleme bereiten und ob in ein paar Jahren dann noch der Absatz stimmt um da weiter zu machen... I hope so, bezweifle das aber stark :)
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.026

MasterAK

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
213

Saint81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
266
Im Bereich Elektronik wird da gar nichts belebt, weil die Hersteller intern Hand in Hand gehen und die Preise untereinander absprechen.
So schlimm ists nun auch wieder nicht, alter Schwarzseher 😉
Gerade bei AMD-vs-Nvidia hat uns jedes Jahr in dem AMD was zu bieten hatte, niedrigere Preise beschert, als in Jahren wo Nvidia in höheren Segmenten alleine unterwegs war. Das trotzdem beide Firmen versuchen die Preise oben zu halten um Marge zu machen ist weder neu noch merkwürdig. Von einer geheimen Preisabsprache gehe ich hier aber nicht aus - dafür können sie sich zu wenig leiden 😅
 
Top