News Xerox verklagt Google, YouTube und Yahoo!

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Nächste Runde im munteren Patentgerangel zwischen US-Unternehmen: Xerox hat sich Google und Yahoo! zur Brust genommen und verklagt die Unternehmen vor dem Bezirksgericht von Delaware wegen der vermeintlichen Verletzung der Patente 6,778,979 und 6,236,994, die sich auf Technologien zur Suche und Informationsintegration beziehen.

Zur News: Xerox verklagt Google, YouTube und Yahoo!
 

Qbix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
523
Wenn ich auch nur irgendein sinnvolles Patent hätte welches von den oben genannten Firmen genutzt wird dann müsste ich auch nicht mehr arbeiten gehen :lol:

Wie sie alle was vom Kuchen abhaben wollen, aber gehört halt zum Marktsystem.
 

eikira

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.070
ich habe xerox eigentlich als vernünftige firma angesehen.
aber das diese jetzt auch auf diesen patentzug aufspringen find ich peinlich.

und wie lange warten sie? bei google sind es mit adsense ca 10 jahre. und yahoo ist ja noch länger auf dem markt. warten bis die firmen richtig viel kohle scheffeln damit man später ordentlich seine gier mit lizensgebühren befriedigen kann.

traurig.
 

Marcel^

Commodore
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.054
Patentklagen, die etliche Jahre nachhängen, sollten direkt abgelehnt werden. :rolleyes:

Ich musste schon beim Lesen der Überschrift breit grinsen, weil klar war was kommt.
 

Hazz4rd

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
168
Xerox bau sehr gute Digital Druckmaschinen vom Kopierer bis zum kleinen PC Drucker.
ICh find es völlig ok das sie google verklagen.
 

L4C3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
71
Wenn ich auch nur irgendein sinnvolles Patent hätte welches von den oben genannten Firmen genutzt wird dann müsste ich auch nicht mehr arbeiten gehen :lol:

Wie sie alle was vom Kuchen abhaben wollen, aber gehört halt zum Marktsystem.
Ist halt dreckig aber alle grossen Unternehmen machen das so, dass sie hunderte von Patenten anmelden nur für den Fall das Sie einander was auswischen können. Oft wurd es geduldet das eine Firma B eines der Patente von der Firma A verletzt, da Firma A ein anderes Patent von Firma B verletzt. Nur für Neueinsteiger kann es sehr schwierig werden auf dem Markt mitzumischen.

So ist es an der Zeit Google mitzuteilen das ich bereits ein Patent für den PageRank habe oder soll ich noch ein bisschen warten xD
 
H

Homer

Gast
Boah das Xerox Logo da oben ist aber auch uralt. Und wer Xerox nur als Monitormarke kennt, sollte sich mal ueberlegen ob er nicht vielleicht im falschen Forum unterwegs ist. Ich sag nur ersten PC, Maus und Ethernet erfunden. Achja und ganz neben bei den xerographischen Prozess.
 

M80331

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
724
hmmm Xerox kenne ich eigentlich nur als Monitor Marke für den lowend Bereich !
Das Xerox in über 100 Jahren etliche andere bedeutende Errungenschaften hatte, wurde ja hier schon ausgeführt. Ich würde deren Monitore aber nicht lowend nennen.

Auch wenn es ein wenig OT ist:

Ich selbst habe dererlei einen XA7-19i (hatte mal zwei davon) und einen XM7-22w.
Ein jeder davon kostete bis zu 50% mehr als jeweils aktuelle "low end/budget".

Warum also Xerox für mich? Weil deren TFT mit hübscher Glasfront daherkommen. Das erlaubt sie problemlos zu reinigen, egal ob von Staub oder sei es irgendjemand hat draufgezeigt oder was drüber geschüttet, kein Problem, sogar leichter abzuwischen als CRT's, weil alles eine Fläche ist, und die Glasfront kommt dem Blickwinkel zu Gute.

Irgendwann hol ich mir mal einen XM7-24W. :D

Was mich jedoch seit Jahren interessiert:
warum werden in unzähligen TFT-Vergleichstest in dutzenden Zeitschriften und auch online immer nur die gleichen Marken getestet aber es ist nie ein Xerox dabei, warum nur?
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.548
Dir ist klar, dass es nicht immer leicht ist, einen Patentverstoß festzustellen bzw nachzuweisen?
Da liegt doch überhaupt das Problem. Bisher ist jeder dazu verpflichtet zu überprüfen, ob sein Produkt irgendeins der mittlerweile Millionen (Milliarden?) Patente verletzt, was völlig unmöglich ist. Es kann nicht einmal mehr überprüft werden, ob ein Patent nicht schon früher angemeldet wurde, es sind einfach zu viele.
Dabei ist es über die gesamte Laufzeit des Patents (üblicherweise 20 Jahre, eine Ewigkeit gerade im IT-Sektor) völlig egal, ob die Verletzung Jahre oder Jahrzehnte zurückliegt. Das führt dazu, dass Unternehmen riesige Patenthalden anlegen, um im Fall einer Klage schnell eine Gegenklage anzustrengen, was dann nicht selten in einem Patentabkommen mündet. Wo versteckt sich hier der ursprüngliche Sinn von Patenten, nämlich das Vorantreiben neuer Entwicklungen?
Dass diese gesamte Situation absurd ist, muss man wohl nicht mal Patenttrollen erklären.
Deshalb ist eine Umkehrung der Beweispflicht mit Fristen IMO genau richtig. Wenn es sich jemand leistet tausende Patente zu horten, dann sollte er auch dafür verantwortlich sein, Ansprüche zeitnah geltend zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

M80331

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
724
Ein Patent zum anmelden eines Patent wäre mal ne Maßnahme, dann könntest du alle verklagen die je ein Patent angemeldet haben.

Aber kann mir trotzdem jemand sagen warum man nie Xerox TFT's in Vergleichstests sieht?
 

yurij

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
923
Xerox? Lange nichts mehr gehört?

Ein schöner comeback
 
D

DYNAM!TE

Gast
die wenigsten hier scheinen eine ahnung zu haben, warum es patente gibt und warum es sie immer geben wird und warum sie gut sind und warum die klage wohlmöglich erst jetzt kommt.
und man kann nicht auf alles ein patent bekommen. errungenschaften in der mathematik oder physik sind nicht patentfähig.

errungenschaften ungleich anwendung von mathe oder physik in der wirtschaft.
man kann ja schlecht die moivre-formel z.B. patentierne genauso wenig wie man die formel
von alber einstein patentieren kann.

aber einfach mal dumme sprüche bringen ( egal ob sie ironisch gemeint waren oder nicht. wobei ich stark anzweifle das die post ironisch waren, da schließlich sonst nichts sinnvolles dazu geschrieben wurde, wodurch ich einfach mal schlussfolgere, dass die post zahl gesteigert werden sollte oder man einfach zeigen wollte, wie wenig man ahnung doch hat.)
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.616
omfg... google nutzt das doch schon seit jahren.... wieso verklagen die google erst jetzt?!
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
150
Was hat Xerox mit Suche im Internet zu tun? - Gar nichts.
Warum betreibt Xerox nicht selbst eine Suchmaschine, wenn man solche Patente hält? - Ähm ja. Vielleicht weil man bei Xerox zu unintelligent ist, so was in die Gänge zu setzen.

Ich denke, die haben irgendwann die Patente gekauft / sich gesichert, lag lange in einer Schublade und jetzt kommt ein findiger Anwalt / Controller oder sonstiger gieriger Abzockmensch darauf, damit Reibach machen zu wollen.

Einfach nur peinlich. Durch solches Verhalten werden Patente in den Schmutz gezogen.
 
Top