News Zwei passiv gekühlte „Fusion“-Mainboards von Asus

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1
Asus zeigt zur CES 2011 nicht nur ein Netbook mit einem Fusion-Prozessor von AMD, auch für den Desktop-Markt hat man etwas anzubieten. Neben einem Mini-ITX-Board fällt dabei eine Platine auf, die ein eher nicht allzu alltägliches Format besitzt.

Zur News: Zwei passiv gekühlte „Fusion“-Mainboards von Asus
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
517
#2
Asus ist einfach genial! So müssen die Boards aussehen. Komplett passiv und kompakt!
Ich freue mich dermaßen auf diese Fusion Mainboards. Die beiden Bretter sehen sehr hochwertig und Edel aus!

Hoffen wir dass die Preise nicht zu übel werden.

Auch sehr schön, dass Asus und Msi jetzt ohne Ausnahme bei neuen Boards auf EFI setzen, selbst hier!
So setzt man das endlich mal durch!
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.600
#4
Voll passiv.... spitze!

Diese 40mm Lüfterchen nerven echt ziemlich.
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.671
#8
Das ATX Board ist doch perfekt für jeden Office/Internet PC.:volllol:
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.746
#10
Ob es ein Flex-ATX-Format ist, konnte uns keiner der Anwesenden bestätigen, denn nicht nur diese Personen haben von dem Format wohl ebenso wie die meisten Leser noch nie etwas gehört.
Mh, laut Spezifikation sollte FlexATX die Ausmasse 229 mm × 191 mm (9″ × 7,5″) haben.

Augenscheinlich ist das Board aber 244mm (9,5") hoch.

Demzufolge ist es eher eine µATX Abwandlung.

Etwas peinlich, dass ASUS anscheinend nur Marketing Fuzzys mit begrenzten Produktkenntnissen auf ihre Messestände schickt um ihr Unternehmen zu repräsentieren.
 
C

Canopus

Gast
#11
Ich fahr total auf diese ITX Platinen ab. Ich war eigentlich schon mal fertig mit Asus. Aber als ich dann diese Platine sah, musste ich zuschlagen. Dazu ist das kleine Brett auch noch eine OC Maschine und freischalten geht auch.


Fusion scheint wirklich ein gelungenes Stück Hardware zu sein, wenn so viele Hersteller darin investieren.
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.248
#12
Bei Atom- und Fusion-Boards ist eine passive Kühlung für mich das Hauptkriterium. Diese Plattformen sind so sparsam da wird kein Lüfter benötigt.
Danach kommt das Boardlayout und zu guter letzt die Ausstattung.
WLAN, eSata, Sata 3, USB 3.0 und PCI-Express 16x

Ich hoffe nur die Mini-ITX-Platine kostet nicht ähnlich viel wie das Atom-Pendant.
https://www.computerbase.de/preisvergleich/a551976.html

Aber ich glaube nicht, dass die Boards eine Chance im Bereich Flex-ATX und Micro-ATX haben. Am ehesten noch als Mini-DTX Formfaktor wie jenes Zotac https://www.computerbase.de/preisvergleich/a495897.html

@Edit: Noch mehr zu dem Mini-ITX-Board http://www.bit-tech.net/hardware/motherboards/2011/01/04/amd-zacate-mini-itx-motherboards-preview/3
 

Kein Plan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.091
#13
Bild 14 gefällt mir besonders:
even the cardboard box used in shipping has multiple uses - it can serve as the case for your new compact form factor PC! [...]you get a unique case totally free!
:lol:

Meint ihr die Kühler reichen aus? Für Ontario würde es ja passen aber Zacate? 18W sind nicht wenig.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
720
#15
hahaaaa

klein, passiv und gut aussehend.... das ich das noch erlebe :daumen:
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.236
#16
Yea dazu 4x USB 3.0 und sogar zwei Lüfter-Adapter, das Mini-ITX Board gefällt mir wahnsinnig gut.

Das ist doch auch der erste Chipsatz, der 4x USB 3.0 nativ bietet oder?
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.248
#17
Meint ihr die Kühler reichen aus? Für Ontario würde es ja passen aber Zacate? 18W sind nicht wenig.
Locker, ich habe damals einen Intel Atom 330 der ersten Generation passiv gekühlt (da gab es noch keine entsprechenden Boards, die kamen erst 6 Monate später). Der Verbrauch des Systems lag unter Volllast bei knapp 40W, davon entfielen ca. 30W auf CPU und Chipsatz.
https://www.computerbase.de/forum/t...me-1-post-beachten.217908/page-6#post-5550571
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
671
#20
Was bringen den 2 GbLAN Anschlüsse ? Also wenn der Atom der 1 Generation mehr als 30Watt gezogen hat und trozdemallem Passiv gekühlt werden kann, dann kann das der Zacate auch.Wenn das HTPC Gehäuse es erlaubt baut man noch einen Kühler mit 600-800 Rmp rein, dan ist alles schön gehkühlt.Diese 40mm mh...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top