News : Intel forciert Pentium 4 mit Sockel 478

, 0 Kommentare

Mit der Vorstellung des i845 Chipsatzes und des neuen "alten" Pentium 4 mit dem Willamette Kern für den Sockel 478 war klar, dass sein älterer Bruder nach und nach vom Markt verschwinden wird. In Schritt der in anbetracht der Marktlage durchaus sinnvoll ist.

Nachdem der Prozessor mittlerweile bei den System Integratoren weltweit die alten Sockel 423 Modelle los geworden ist, sollen nun bis zum Ende des Jahres mehr als 90 Prozent der verkauften Pentium 4 Systeme mit einem Sockel 478 Prozessor daher kommen. Intel selbst teilte mit, dass man die Produktion des Sockel 423 Pentium 4 zwar vorerst nicht einstellen werde, die Prozessoren aber erst bei direkter Kundenanfrage zur Verfügung gestellt werden.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.