News : Athlon XP 2800+ eingestellt?

, 92 Kommentare

Erst vor kurzer Zeit konnten wir verkünden, dass AMD auch Prozessoren mit niedriger Modellnummer auf Basis des aktuellen Thoroughbred B Kern fertigen wird, allerdings hat hat man dafür an einer anderen Stelle einen Einschnitt vorgenommen. Der Athlon XP 2800+ wurde anscheinend kurzerhand gestrichen.

Einzig und allein die Preisliste von AMD glaubt noch an die Verfügbarkeit dieses Prozessors, in den technischen Dokumenten werden dagegen nur der Athlon XP 2600+ und 2700+ mit einem 333 MHz FSB aufgeführt. Somit hat es den Anschein, als stünde der 2,8 GHz Pentium 4 derzeit nun auch offiziell ohne wirklichen Gegenspieler aus dem Hause AMD da.

Vermutlich war die Ausbeute an Prozessoren, die mit einem realen Takt von 2,25 GHz ausgeliefert werden konnten, einfach zu gering. Ist gilt also eine Lücke zu schließen. Somit ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass der Barton, so der Name des zukünftigen Athlon XP Prozessorskerns mit 512kb L2 Cache, von dem vor kurzem erste Bilder aufgetaucht sind, mit einer Modellnummer von 2800+ starten wird. Ganz sicher können wir uns jedoch erst mit der Vorstellung der neuen Athlon XP im neuen Jahr sein.

AMD Athlon XP FSB333
AMD Athlon XP FSB333

Update

Wie die Internetgerüchteküche X-Bit Labs nun erfahren haben will, arbeitet AMD bereits an einer neuen Version des Thoroughbred. Nach der Version A und B würde es sich um das 3. große Stepping des T-Bred handeln. Die Revision C0 (CPUID=682) könnte hierbei eventuell Athlon XPs mit 2800+-3000+ ermöglichen.

Wir halten dies allerdings für recht fragwürdig. Zum einen darf bezweifelt werden, ob dem T-Bred durch eine Überarbeitung nochmals höhere Taktraten entlockt werden können. Zum anderen würde dieser erneute "Lückenfüller" für eine Verspätung des Bartons sorgen, und gerade dessen Erscheinung war in den letzten Wochen doch in greifbare Nähe gerückt. Unser Annahme, dass es keinen XP2800+ auf Basis des B0-Steppings geben wird, sehen wir durch diese Meldung jedoch als bestätigt.