News : Serial-ATA Festplatten von Seagate ab Februar in den Läden

, 33 Kommentare

Glaubt man "The Inquirer", dann sollen bereits im Februar erste Festplatten mit Serial-ATA Anschluss in den Läden zu kaufen sein. Den Anfang macht hier der Hersteller Seagate, welcher auf seiner Homepage schon seit einger Zeit mit dam Slogan "available now" die neue Barracuda V - Serie bewirbt.

Nach Angaben von "The Inquirer" hat Seagate bereits erste Testsamples an ausgewählte Hardware-Seiten ausgeliefert und will Ende Januar mit der Belieferung der Großhändler beginnen.

Andere Hersteller werden zwar auch S-ATA Festplatten vorstellen, jedoch ist mit einem Auslieferungsstart nicht vor dem späten Frühling 2003 zu rechnen. Damit hat Seagate einen nicht zu unterschätzenden Vorteil auf seiner Seite.

Nach Angaben von Marktforschern werden Serial-ATA Festplatten bereits Mitte 2003 zum Mainstream-Produkt und vermutlich Ende 2004 die Verkaufszahlen der herkömmlichen, parallelen IDE-Festplatten erreicht haben. Bis zum Jahr 2006 soll Serial-ATA dann den derzeitigen Standard komplett abgelöst haben.

Nachtrag:
Einige Händler haben die 120GB Version der Barracuda V schon gelistet. Der Preis beträgt ca. 230 Euro.