News : Auch neue nForce 2 Boards für neuen Athlon XP nötig?

, 18 Kommentare

Erst gestern haben wir über die Entscheidung von AMD berichtet, nun doch auf einen 200 MHz schnellsten Frontside-Bus zu setzen. Für VIA standen damit sofort neue Hausaufgaben an, denn bislang kann weder der KT400 noch der neue Version KT400A mit diesem Takt umgehen. Aber auch der nForce 2 macht Probleme.

Doch wie uns bereits beim Test von zwei nForce 2 Mainboards aufgefallen war, ist die Aussage, der nForce 2 sei uneingeschränkt FSB400 tauglich, nicht korrekt. Auch hier gibt es in Rahmen der Produktslinie gewisse Streuungen. Bei einigen Mainboards ist ein Betrieb stabil möglich, bei anderen wiederum nicht. Darüber hinaus, sollte man nicht vergessen, dass die nForce 2 Northbridge bei 166 MHz FSB recht warm wird und es bei einen Takt von 200 MHz aufgrund nochmals gestiegener Wärmeproduktion des Chips durchaus zu Instabilitäten kommen kann, und so in den seltensten Fälle eine passive Kühlung ausreicht.

Aller voraussicht nach, werden aus diesem Grund für den Betrieb des Athlon XP mit FSB400 mindestens neue Mainboard-Revisionen nötig sein, bei den die passiven Kühlmaßnahmen der Northbridge durch aktive ersetzt werden. Im ungünstigten Falle könnte auch ein neues Stepping des nForce 2 für einen ausnahmslos stabilen Betrieb unumgänglich werden. Begeistert sind die Hersteller, mit denen wir gesprochen haben, verständlicherweise nicht.