News : Asus gibt Markteinführung des P4C800 Deluxe bekannt

, 13 Kommentare

Einen Tag nach dem Launch des Canterwoods hat Asus offiziell die Markteinführung ihres P4C800 Deluxe auf Basis des i875P bekannt gegeben. Für gesalzene 259€ soll das Board ab heute überall im Handel verfügbar sein. Einen Test gibt es bereits auf ComputerBase.de.

ASUS stellt das P4C800 Deluxe Mainboard mit Intel 875P Chipsatz vor Das neue P4C800 Deluxe bietet außergewöhnliche Performance mit 800MHz FSB, neuer Performance Acceleration Technology (PAT), Dual-Channel DDR 400 und den neuen intelligenten ASUS Features.

Ratingen, Deutschland, 15. April 2003 - Die ASUS Computer GmbH gibt die Markteinführung des P4C800 Deluxe bekannt. Das neueste Mainboard aus dem Hause ASUS ist mit dem Intel 875P Chipsatz und Pentium 4 Prozessor auf der Basis von 800 MHz FSB ausgestattet. Zudem bietet das P4C800 Deluxe als erstes Mainboard überhaupt die neuen intelligenten Features von ASUS. Damit ist es den meisten anderen Mainboards hinsichtlich Performance und Benutzerfreundlichkeit überlegen.

Außerordentliche Performance

Die neue Intel Technologie PAT (Performance Acceleration Technology), die in dem P4C800 integriert ist, minimiert die Latenzzeiten von Speicherzugriffen. Kombiniert mit einem 800MHz System-Bus beschleunigt PAT die Gesamtleistung bis zu 3~5%. Eine extrem hohe Performance wird somit zu einem Schlüsselmerkmal des P4C800 Deluxe.

Dual-Channel DDR 400

Das P4C800 Deluxe mit 128-Bit Dual-Channel DDR 400 Speicher eliminiert durch eine ausgewogene Speicherarchitektur potentielle System-Engpässe. Sowohl die Prozessorbandbreite als auch die Speicherbandbreite können bis zu 6.4GB/s betragen und befinden sich somit im Gleichgewicht. Zudem wird die ECC Fehlerkorrektur für hochwertige Entry-Level Server und High-End Workstations unterstützt.

Multi-RAID Funktion

Das P4C800 Deluxe Mainboard bietet eine komplette RAID Lösung an. Der Promise Serial ATA Controller bietet RAID 0, 1 und 0+1 Funktionalität. Mit max. zwei UltraATA 133 Ports und zwei SATA HD Ports ermöglicht das P4C800 Deluxe Raid Arrays mit 2, 3 oder 4 Festplatten. Mit der einzigartigen „Multi-Raid-Function“ können RAID 0 und RAID 1 Arrays gleichzeitig und nebeneinander betrieben werden.

AI Features - ASUS Intelligence

AI Audio:

Das P4C800 Deluxe verwendet den weltweit ersten intelligenten Audio CODEC. Durch die AudioESP™ (Enumeration & Sensoring Technology) Funktionalität vereinfacht der Analog Devices AD1985 CODEC die Installation und den Betrieb neuer angeschlossener Audio Geräte. Mikrofone, PC Lautsprecher und andere Geräte werden selbständig erkannt und mittels SoundMAX 4 Software in das System eingebunden. Der AD1985 CODEC ist ferner der weltweit erste Audio CODEC gemäß AC97 Spezifikation 2.3 und bietet eine hervorragende Rauschunterdrückung.

AI-Net:

Die Mainboards der ASUS AI Serie unterstützen Gigabit LAN durch einen integrierten 3COM 3C940 Netzwerkchip. Dieser intelligente Controller ist mit dem einzigartigen Netzwerk Diagnose Utility VCT (Virtual Cable Tester) ausgestattet und kann so innerhalb von 100 Metern den Status aller angeschlossenen Netzwerkverbindungen untersuchen. Hat das Kabel einen Bruch, werden die Entfernung zur Bruchstelle und die defekte Ader angezeigt. VCT befindet sich erstmalig im Lieferumfang eines Mainboards.

AI BIOS:

Dieses Feature beinhaltet drei einzigartige Technologien. Sollte das BIOS beschädigt werden, führt CrashFree Bios 2 einen Neustart des Systems aus und startet einen Wiederherstellungsprozess mittels der mitgelieferten Support CD-ROM. Q-Fan reduziert in dynamischer Weise die Geräuschentwicklung des CPU Lüfters in Abhängigkeit von Systemauslastung und Temperatur. Maximale Leistung bei minimaler Geräuschkulisse wird somit geboten. Der ASUS POST Reporter überwacht den Startvorgang des Computers und warnt per Sprachausgabe bei auftretenden Fehlern. Für den Anwender ist dies eine einfache und komfortable Lösung, denn unklare oder schwerverständliche Fehlercodes werden vollkommen vermieden.

AI Overclocking:

Eine einfache Übertaktung ist in Abhängigkeit von CPU- und Speicherqualität möglich. Das BIOS erkennt automatisch alle relevanten Parameter, die hinsichtlich bestmöglicher Leistung und maximaler Stabilität optimiert werden.

Verfügbarkeit

Das P4C800 Deluxe ist ab sofort verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für Endkunden beträgt 259 €. Das P4C800 Deluxe ist natürlich mit den neuesten industriellen Standards wie Hyper-Threading Technologie, Serial ATA, AGP 8X and IEEE 1934 ausgestattet. Weitere Informationen über das P4C800 Deluxe finden Sie auf der Homepage www.asuscom.de.

Spezifikationen:

  • Unterstützt Intel Sockel 478 Pentium 4/ Celeron mit 3.2 GHz
  • Intel Hyper-Threading Technology
  • FSB: 800/533/400MHz
  • Intel 875P Chipsatz mit Intel Performance Acceleration Technology
  • 4 x DDR DIMM Sockel unterstützen max. 4GB, PC3200/PC2700 ECC/non-ECC DDR SDRAM Speicher
  • Dual-Channel DDR Architektur
  • ADI 1985 6-channel CODEC, unterstützt Audio Sensing and Enumeration Technology
  • IEEE 1394 x 2 Ports
  • 3COM Gigabit Lan U 10/100/1000 BASE-T Ethernet
  • Virtual Cable Tester Net-Diagnosing Utility
  • Intel ICH5 2 SATA Ports & 2 Channel ATA100 IDE
  • Promise 20378 ATA133/SATA RAID Controller
  • 1 x AGP Pro/8X
  • 8 x USB 2.0 Ports
  • ATX Form Faktor

Einen Test eines leider noch relativ unausgereiften Vorserienmodells des P4C800 Deluxe gibt es in unserem Canterwood-Review.