News : Athlon 64 mit zwei Prozessorkernen

, 24 Kommentare

Gestern hat AMD den Athlon 64 und Athlon 64 FX der europäischen Presse in Cannes, Frankreich, vorgestellt und den folgenden Tag ob der versammelten europäischen Presse genutzt, einige bisher nicht bekannten Details der Athlon 64 Architektur zu enthüllen.

Besonderes die im Athlon 64 integrierte Northbridge scheint dabei mehr in sich zu haben, als die Datenblätter bisher offenbarten. Laut einer Präsentationsfolie von Mike Goddard, Director Technical Marketing, ist diese nämlich von Anfang an für zwei Prozessoren auf einem einzigen Chip ausgelegt gewesen. Die Tatsache, dass der in 130nm gefertigte Athlon 64 jedoch bereits eine große von 193 mm² besitzt und somit kaum noch Platz für einen zweiten Kern gewesen wäre, lässt AMD auf die 90nm-Fertigung verweisen. Bei Umsetzung der neuen Fertigungstechnologie erwartet AMD eine Die-Größe beim Athlon 64 von 120 mm² - damit ist genug Platz für die Transistoren eines zweiten Prozessors. Diesen Platz möchte AMD auch früher oder später nutzen. Die Frage ist nur wann. Ein konkretes Datum wollte man natürlich nicht nennen. Die Umstellung auf die kleineren Strukturbreiten ist jedenfalls für die erste Jahreshälfte 2004 vorgesehen. Die Idee eines Dual-Core Athlon 64 weiß in jedem Fall zu gefallen.

Athlon 64 mit Dual Core
Athlon 64 mit Dual Core