News : SiS stellt neuen Wireless-LAN-Chip vor

, 0 Kommentare

Wenn man ein Trend-Fetischist wäre, so müsste man zur Zeit mit Sicherheit insgesamt zehn PCs mit Wireless-LAN sein eigen nennen, denn drahtlose Datenübertragung ist spätestens seit Intels Centrino-Technologie in. Auch SiS reagiert auf diesen Trend und präsentiert den kleinsten Controller-Chip der Welt.

Der SiS162-Chip baut auf dem IEEE 802.11b Standard auf und ist laut Herstellerangaben der erste drahtlose LAN-Controller weltweit, der auch USB2.0 unterstützt. Er ist lediglich 10x10mm groß und wird im LFBGA-Format von SiS gefertigt. Hier ein Auszug aus der offiziellen Pressemitteilung:

SiS162 supports standard interfaces such as Cardbus, Mini-PCI and PCI, and being the first to back up USB 2.0, a high-speed interface expansively supported by modern computer systems, SiS162 is structured according to most updated specifications. Its comprehensive interface support will face up to consumers“ most challenging requirements. SiS162 adopts hardware circuit layout to effectively reduce the cost of BOM and the area of PCB. Not requiring extra Flash or SRAM, it minimizes the mass and weight of the entire module and becomes the lightest and most compacted wireless chipset. SiS162 can be easily turned into regular external expansion card. It makes notebooks with built-in wireless NIC thinner and smaller. The hardware circuit engine of SiS162 supports 64-/128-bit WEP/WPA encryption coding to provide airtight data security capacity, and the programmable software design helps minimizes the power needed for operation.

SiS verspricht sich mit diesem Chip vor allem im mobilen Markt punkten zu können, da aufgrund der geringen Größe besonders viele Anwendungsgebiete zugänglich sind. Die Massenproduktion dieser Chips wird im vierten Quartal beginnen.