News : ATi Catalyst 3.8 zum Download freigegeben

, 22 Kommentare

Wie üblich, kurz nach den Release Notes, ist nun der Catalyst-Treiber 3.8 erhältlich. Die Größe ist gegenüber dem letzten eingeführten Komplettpaket auf beachtliche 26MB angewachsen - nicht sehr benutzerfreundlich, aber die neu eingeführten Features sollen dies rechtfertigen.

Eine der neuen Möglichkeiten im Treiber ist ATI OVERDRIVE, eine Funktion, die exklusiv der Radeon 9800XT vorbehalten bleibt.

The new ATI OVERDRIVE (patent pending) tab, currently available for the RADEON™ 9800XT only, provides a safe and intelligent graphics processor clocking utility. ATI OVERDRIVE is constantly monitoring the graphics processor and pushing the graphics frequency to its maximum, while always ensuring that the processor temperature stays at a safe level. If the temperature of the graphics processor were to become too hot, ATI OVERDRIVE automatically decreases the clock speed until a safe temperature is reached. ATI OVERDRIVE never reduces the graphics processor speed below the pre-set factory default clock speed.

Wie schon erwähnt wiegt der Treiber stattliche 26MB. Natürlich - wie bereits von ATi bekannt - kann man auch den Bildschirmtreiber und das Control Panel separat herunterladen, wenn man denn auf die weiteren Features wie MULTIMEDIA CENTER nicht angewiesen ist. Unter diesen Umständen kommt der Treiber dann "nur" auf rund 20MB. Alles in Allem werden sich die neu eingeführten Treiber wie immer erst in der Praxis beweisen müssen; die Realease Notes sprechen wie immer von großen Veränderungen, welche wir bereits teilweise in unserer Vorab-Calayst 3.8-News begutachtet haben.

Schnell wie die Kollegen sind, hat Anandtech pünktlich zum Release des Treibers einen Artikel zur Performance des neuen Catalyst 3.8 veröffentlicht. Meinungen und Benchmarkergebnisse können - wie immer - im passenden Forumsthread platziert werden.