News : Auch Microsoft setzt Kopfgeld aus

, 24 Kommentare

Nach SCO hat jetzt auch Microsoft eine Belohnung von 250.000 Dollar für die Ergreifung eines Viren-Autors ausgesetzt. Wer den entscheidenden Hinweis zur Festnahme des MyDoom.B-Erfinders liefert, darf sich über einen Scheck von Bill Gates freuen.

Bereits zum dritten Mal hat Microsoft damit eine Belohnung für die Ergreifung von Viren-Autoren ausgeschrieben: Beim MSBlast und Sobig.F wedelte der Softwareriese mit Dollarnoten in der gleichen Höhe. SCO hat bereits am Dienstag eine Belohnung von ebenfalls 250.000 Dollar zur Ergreifung des Autors ausgesetzt - bislang ohne Erfolg.