News : Sonys Gameboy-Konkurrent PSP kommt

, 51 Kommentare

In einem Interview bestätigte Sony nun, dass man die weltweite Veröffentlichung der PlayStation Portable (PSP) für November 2004 plant. Ein genaues Datum stehe aber noch nicht fest. Die PSP soll dann der Gameboy der Zukunft werden.

Ausgerüstet ist die PSP mit einem 16:9-Display, welches eine Auflösung von 480 x 272 Bildpunkten erreicht. Neben Spielen sollen so auch Audio- und Video-Dateien wiedergeben werden können. Für die Verbindung mit dem PC besitzt die PlayStation Portable eine USB-2.0-Schnittstelle sowie einen Slot für die bereits bekannten Memory Sticks. Für die Stromversorgung ist ein Lithium-Ionen-Akku integriert. Als Wechselmedium wird bei dem PSP die Universal Media Disc, ein optischer Datenträger mit 6 cm Durchmesser und 1,8 Gigabyte Speicherkapazität, eingesetzt. Jetzt bleibt nur abzuwarten bis die offizielle Ankündigung über die Bühne gegangen ist. Dann werden auch die Preisvorstellungen des Unternehmens konkreter. Laut einiger Quellen im Internet soll die PSP rund 60 US-Dollar kostet. Aber wie gesagt, das Geheimnis um den Verkaufspreis wird sich wohl erst zum Ende des Jahres lüften.

PlayStation Portable
PlayStation Portable