News : Overclockertraum DDR2-SDRAM

, 8 Kommentare

Er ist dreifach so teuer wie herkömmlicher Arbeitsspeicher, soll aber ein wahres Overclockingwunder werden. Die Rede ist von DDR2 SDRAM, welcher auf der CeBIT von einigen Herstellern bereits gezeigt wird. Die restlichen Firmen ziehen in Kürze nach.

Nach Aussagen der Hersteller wird, bedingt durch die Verspätung des Grantsdale-Chipsatzes, die Einführung des Speichers erst nach dem Sommer richtig in Fahrt kommen. Auch wenn der Preis erst mal sehr stark abschrecken wird, gibt es für den Käufer wohl reichlich Reserven. Demnach soll es mit den Modulen möglich sein, wahr Overclockingwunder zu vollbringen. Grund dafür sind einerseits die niedrigere Spannung (1,5 Volt im Vergleich zu 2,6-2,8 Volt bei DDR1) und die überaus schlechten Timings. Auch zu denen äusserte man sich. Demnach läge es angeblich nicht an den Speicherherstellern, welche nach eigener Aussage Module mit niedrigeren Timings als 4-4-4-12 anbieten können, sondern eher an den neuen Chipsätzen (Grantsdale, Alderwood), welche die Arbeit mit besseren Timings zur Zeit noch verweigern. Ob sich dies bis zur Markteinführung noch groß verändert, ist nicht wirklich abzusehen. Eher werden im Laufe der nachfolgenden Monate, ähnlich wie es Corsair in Kürze mit neuen DDR500 Pro-Modulen macht, neue Speicherriegel mit verbesserten Timings erscheinen.