News : Bilder der ATi-Grafikkarten von MSI

, 21 Kommentare

Vor einigen Tagen haben wir bereits berichtet, dass die ATi-Grafikkarten vom Hersteller MSI bei den ersten Händlern gelistet sind. Doch wusste bis heute niemand, wie die drei Varianten denn nun aussehen. Jetzt gibt es erste Bilder der RX9200SE, RX9600SE und RX9800Pro.

Besonderes Augenmerk gilt dabei der RX9800 Pro Plus. Diese könnte, nach Angaben der Kollegen von 3DCenter, bereits anstelle des originalen R350 einen R360-Chip besitzen, welcher normalerweise auf einer Radeon 9800 XT zum Einsatz kommt. Dies würde eine Erklärung für die Bezeichnung „Pro Plus“ sein. Somit dürfte bei Karten mit dem R360 ein wenig mehr Spielraum für Übertaktungen zur Verfügung stehen. Garantiert werden kann dies jedoch keinesfalls. Eher sind es - salopp gesagt - die „Abfallprodukte“, die den Test für eine Radeon 9800 XT nicht bestanden haben, so aber weiterhin auf niedriger getakteten Modellen Platz finden, was letztendlich Kosten spart.

Alle drei Karten sind bei Alternate zur Zeit gelistet, aber nicht lieferbar. Die Preise belaufen sich auf 54 Euro für die RX9200SE-T128, 84 Euro müssen für die MSI RX9600SE-TD128 bezahlt werden, und 239 Euro werden für die RX9800Pro Plus-TD128 fällig. Alle Modelle sollen ab Ende April zur Verfügung stehen. Aber da die Modelle weder auf der englischen, noch auf der deutschen MSI-Homepage auftauchen, kann sich dies gut und gerne noch weiter nach hinten verschieben.

RX9200SE-T128
RX9200SE-T128
RX9600SE-TD128
RX9600SE-TD128
RX9800Pro Plus-TD128
RX9800Pro Plus-TD128