4/5 Shader Model 3.0 im Test : Das kann die GeForce 6800 in Far Cry 1.2

, 38 Kommentare

1280x1024 Pixel

Far Cry 1.2 1280x1024
  • Training:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      78,63
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      77,78
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      73,51
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      72,64
  • Research:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      103,88
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      91,86
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      88,89
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      78,99
  • Volcano:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      103,58
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      92,95
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      91,85
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      82,30
  • Regulator:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      77,97
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      75,67
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      73,64
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      69,80

In der nächsthöheren Auflösung, 1280x1024, kann Far Cry dank des neuen Patches ebenfalls signifikante Performancevorteile einfahren. An vorderster Front steht natürlich wieder die GeForce 6800 Ultra, die durchweg gute Ergebnisse abliefert und auf allen Maps einige Bilder pro Sekunde gewinnt. Aber auch die 6800 GT ist gut dabei und kann sich dank SM 3.0 in zwei von vier Testdurchläufen vor eine 6800 Ultra mit SM 2.0 setzen.

Far Cry 1.2 1280x1024 2xAA/4xAF
  • Training:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      65,14
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      61,83
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      59,46
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      55,89
  • Research:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      75,86
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      67,15
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      57,64
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      51,11
  • Volcano:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      75,75
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      67,23
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      64,31
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      57,11
  • Regulator:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      61,71
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      58,70
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      55,66
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      52,52

Auch unter Verwendung von Anti-Aliasing und anisotroper Filterung machen sich Zuwächse bemerkbar. So kann die GeForce 6800 Ultra auf der „Research“-Map 18 FPS gewinnen, in der Outdoor-Map „Volcano“ sind es immerhin noch elf. Aber auch die GeForce 6800 GT schlägt sich wacker und kann auf den Maps „Research“ und „Volcano“ wieder einmal die 6800 Ultra mit SM 2.0 überflügeln. Auf den anderen beiden Maps hält sich der Performancegewinn derweil in Grenzen, ist aber definitiv vorhanden.

Far Cry 1.2 1280x1024 4xAA/8xAF
  • Training:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      54,15
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      50,64
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      48,15
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      45,08
  • Research:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      61,52
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      54,38
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      46,08
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      40,82
  • Volcano:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      60,47
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      53,40
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      50,69
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      45,20
  • Regulator:
    • GeForce 6800 Ultra SM 3.0
      49,23
    • GeForce 6800 Ultra SM 2.0
      46,29
    • GeForce 6800 GT SM 3.0
      43,65
    • GeForce 6800 GT SM 2.0
      41,12

Verwendet man vierfaches AA und maximales AF, sieht die Situation ähnlich aus wie schon zuvor. Auch hier sind die größten Geschwindigkeitszuwächse in den Maps „Research“ und „Volcano“ zu verzeichnen, „Regulator“ und „Training“ profitieren weitaus weniger von den neuen Shadern nach Version 3.0.

Auf der nächsten Seite: Fazit