News : Abit schickt „Fatal1ty” ins Rennen

, 33 Kommentare

Abit nimmt sich bei den neuen Produkten ganz den Spielern an. Auf der am 12. August startenden Quakecon 2004 stellt man zuerst einige Mainboards unter dem Synonym „Fatal1ty“ vor, später sollen Grafikkarten unter dem gleichen Label folgen.

Den Anfang macht ein i925X-Mainboard für Intels Sockel 775. Das erste Mainboard dieser Serie soll noch im August erhältlich sein, später im Jahr folgen Modelle auf Basis des i925XE, welches den Quad-Pumped-Bus von 1066 MHz unterstützt. Aber auch für AMD-Systeme ist gesorgt: hier wird ein nForce 4-Chipsatz zum Einsatz kommen. Was letztendlich die „Fatal1ty“-Mainboards von den anderen der Produktpalette unterscheidet, ist derzeit nicht bekannt. Nach dem Wochenende wird es aber wohl einiges mehr an Details geben.

Für die nicht so in der Branche aktiven Leute sei angemerkt, dass Fatal1ty, die Person, einer der bekanntesten Online-Spieler der Welt ist. Mit Quake hat er sich einen großen Namen gemacht, weswegen Abit, einer der Hauptsponsoren dieser Veranstaltung, auch diesen Termin zur Präsentation ausgewählt hat.