News : Unreal Engine 3 mit neuem Bildmaterial

, 48 Kommentare

Ende März 2004 machte die Unreal Engine der dritten Generation erstmalig von sich reden. Auch die Vorstellung der nVidia GeForce 6800 kam nicht ohne eine Präsention der Unreal Engine 3 aus und so dauerte es nicht mehr lange, bis Epic Games Mitte Mai ihre neue Engine öffentlich zur Schau stellte.

Das erste hoch auflösende Bildmaterial wurde begeistert aufgenommen und das Verlangen nach „Mehr“ war riesengroß. Seit kurzem machen nun neue, wenn auch nur eingescannte Bilder die Runde, die jeder gesehen haben sollte.

Unreal Engine 3
Unreal Engine 3
Unreal Engine 3
Unreal Engine 3
Unreal Engine 3

Doom 3, Far Cry oder auch das kommende Half Life 2 (siehe auch) mögen zwar die derzeit wohl beste In-Game-Grafiken besitzen, gegen die neue Unreal Engine 3, die eine DirectX 9.0-Grafikkarte voraussetzt, sehr aufwendige Schattenberechnungen einsetzt, die für die durchschnittliche Hardware im Jahre 2006 entwickelt wird und voraussichtlich in einem kommenden Produkt der Unreal-Familie zum Einsatz kommen wird, kann man nur wenig entgegen setzen. Die Unreal Engine 3 macht exzessiven Gebrauch von Normal-Mapping, um so den Detailgrad von Charakteren mit 2 Mio. Polygonen auf ein 5000 Polygone starkes Modell zu bringen. Weitere Hintergrund-Informationen mit diversen Screenshots stell Epic Games schon seit längerem auf der Unreal Technology-Webseite bereit.