News : 600-Watt-Netzteil von OCZ

, 44 Kommentare

Mehr Power gefällig? Für alle User mit leistungshungrigen Systemen hat Speicher-Spezialist OCZ mit einer 600-Watt-Version (700 Watt Peak-Load) nun das neueste Modell seiner PowerStream-Serie vorgestellt, die bislang mit 420, 470 oder 520 Watt zu haben war.

600 Watt PowerStream-Netzteil von OCZ
600 Watt PowerStream-Netzteil von OCZ

Zusätzlich zu den bereits aus den älteren Versionen bekannten Features wie dem neuen ATX-Stromstecker mit 24 Pins sowie Serial ATA-, ATX12V- und EPS12V-Anschlüssen, PowerWhisper mit im Regelfall 23 dB Geräuschentwicklung, PowerFlex zur separaten Regelung der +3,3V-, +5V- und +12V-Leitungen und der für mehr Spannungs-Stabilität und verringerte Interferenzen verantwortlichen PowerShield-Technologie, bietet die neue 600-Watt-Version neuerdings auch ATX12V 2.01, einen PCI Express-Anschluss und dynamische 220-Volt-Blindleistungskompensation.

Für S-ATA-Laufwerke sind zwei an separaten Leitungen hängende Anschlüsse vorhanden, außerdem gibt es zwei Anschlüsse für leistungshungrige Grafikkarten. Für Otto-Normalverbraucher dürfte die zur Verfügung gestellte Leistung bei weitem über das Maß hinaus schießen, so dass der potentielle Kundenkreis wohl recht klein sein dürfte. Die Garantie beträgt insgesamt fünf Jahre, wobei ein defektes Netzteil innerhalb der ersten drei Jahre sofort gegen ein neues ausgetauscht wird. Informationen zur Verfügbarkeit und zum Preis liegen bislang nicht vor.