News : Logitechs diNovo 2.0 bietet mehr Multimedia

, 16 Kommentare

Kommunikativer, leistungsfähiger und mindestens ebenso praktisch wie der Vorgänger, so soll sie sein, die neue diNovo aus dem Hause Logitech. Als Gewürz für ein schmackhaftes Angebot kommt nicht zuletzt Bluetooth der Version 1.2 zum Einsatz, das für mehr Kommunikation sorgen soll.

Neben dem Logitech diNovo Cordless Desktop für Notebooks, das ebenfalls erst vor Kurzem vorgestellt wurde (wir berichteten), folgt nun eine Überarbeitung der Königsklasse in Sachen Eingabegeräte aus dem Hause Logitech. Das diNovo 2.0 setzt auf Bluetooth 1.2 und verspricht somit, die Lebensdauer der Batterien um 25 % verlängern zu können und dabei auch noch etwa doppelt so schnell zu reagieren. Wirklich überzeugen soll aber das überarbeitete MediaPad, dass nun auch zur Steuerung neuer Programme prädestiniert ist. Nun lassen sich über die Multimedia-Fernbedienung auch direkt Musicmatch Internet Radio, iTunes, der Windows Media Player 9 und Winamp 5 regeln. Aus bis zu 10 Metern Entfernung zum Hub kann der Käufer des Sets zudem das Windows XP Media Center 2004 steuern, auch der Yahoo Messenger 6.0 findet sich in der Liste der Programme wieder, die mit Hilfe des von der Tastatur lösbaren Pads gesteuert werden können.

Über die mitgelieferte Mobile Phone Suite 2.0 Software soll es zudem möglich sein, Mobiltelefone mit Bluetooth-Unterstützung über eine Selbstkonfiguration mit dem heimischen PC zu verbinden. Bisher sei zwar nur das Nokia 7610 fähig, dieses Feature zu nutzen, weitere Modelle sollen aber folgen. Größer fällt hingegen die Liste aus, betrachtet man die Synchronisationsfähigen Mobiltelefone, die über die „One Touch Synchronization“-Funktion auf den Kalender des PCs abgestimmt werden können. So ermöglichen bereits folgende Nokia-Modelle eine Synchronisation zwischen dem Adressbuch des Telefons und dem Kalender: 6100, 6600, 3650, 3660, 6230, 6650, 6810 und 6820. Auch die SonyEricsson-Modelle P800/P900 werden unterstützt. Das Verfassen von Textnachrichten auf dem PC, die dann über das Mobiltelefon gesendet werden, ist ebenso mit Hilfe der Software möglich.

Das Vorgängermodell ist durch ein Softwareupdate ebenso fähig, die neuen Funktionen bereitzustellen, ausgenommen sind die Merkmale, die durch die neue Bluetooth-Version 1.2 geboten werden. Unter www.logitech.de/bluetooth findet der geneigte User die Software „Setpoint 2.22“, die zum Erneuern der Vorgängerversion nötig ist. Das Logitech diNovo 2.0 wird ab Dezember zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 249,99 € in den Handel wandern.