News : Neuer offizieller ForceWare-Grafiktreiber

, 47 Kommentare

Nachdem im Juli der erste offizielle ForceWare-Treiber der 60er-Serie erschienen war, schiebt man nun einen weiteren hinterher. Das 26 MB schwere Downloadpaket steht ab sofort für Windows 2000/XP zur Verfügung und beherbergt diverse Neuerungen.

Die Highlights des neuen Treiber sind die folgenden zehn Punkte:

  • Updated driver to WHQL Certified for GeForce 256 through GeForce 6 Series
  • Added support for GeForce 6600, GeForce 6600 GT, and GeForce 6200
  • Added support for SLI
  • Added support for using HDTV over DVI connectors
  • Added support for 512 MB frame buffer GPUs
  • Added support for advanced DVI timing on all GeForce 6 series GPUs
  • Added support to recognize and display monitor name in all control panels
  • Added support for TV/HDTV setup in the nView Display Setup Wizard
  • Updated Gridlines for easier grid setup and management
  • Microsoft DirectX 9.0c and OpenGL 1.5 support

Der Treiber bietet offiziellen SLI-Support. Viel wichtiger erscheint allerdings die Unterstützung für die GeForce 6600 und 6200, die nun endlich ebenfalls angesprochen werden können. Interessant ist ebenfalls der Punkt, dass ab sofort Grafikkarten mit einem 512 MB großen Framebuffer unterstützt werden - steht hier vielleicht noch etwas auf dem Plan?

Alle Neuerungen und vieles Wissenswerte gibt es in den Release Notes bzw. im Users Guide. Den Download des neuen Treibers, der auch über Microsofts WHQL-Zertifikat verfügt, gibt es wie immer aus unserem Archiv.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 376.19 WHQL Deutsch
    • Version 375.20, Linux Deutsch
    • +8 weitere