News : Erstes BTX-Mainboard von Asus

, 47 Kommentare

Asus stellt mit dem P5R4P ein Mainboard im PicoBTX-Format vor. Es basiert auf dem ATi-Chipsatz RS400 und verfügt somit über einen integrierten Grafikkern auf Basis der X300. Logischer Weise ist das BTX-Mainboard für Intels Sockel 775 gedacht.

Das Layout des Mainboards ist auf den ersten Blick äußerst ungewöhnlich. Neben dem ATi-Chipsatz als Northbridge werkelt ein Uli M1573-Chip als Southbridge. Bestückt kann das Mainboard mit bis zu zwei Speicherriegeln und dem derzeit größten Prozessor auf Intels Prescott-Basis werden. Die restliche Ausstattung (LAN, Sound, USB, FireWire) entspricht dem heutigen Standard. Es ist davon auszugehen, dass das Mainboard in dieser Form nicht in den Retail-Handel kommt, sondern eher Komplett-PCs und dem OEM-Handel vorbehalten wird.

Asus P5R4P
Asus P5R4P
Asus P5R4P
Asus P5R4P

Update

Das Board ist, wie bereits vermutet, nicht für den Retail-Markt vorgesehen.