News : Point of View bringt GeForce 6800 Ultra PCX

, 12 Kommentare

Derzeit gibt es recht wenige, lieferbare Grafikkarten der absoluten Spitzenklasse, die auf nVidias GeForce 6800 Ultra setzen. Könnte man bei AGP-Modellen vielleicht noch einmal irgendwo eine ergattern, sieht es bei PCI Express ungemein schwieriger aus. Doch Point of View will dem nun entgegen treten.

So stellte das Unternehmen gestern seine „Point of View GeForce 6800 ULTRA PCX“ vor, die natürlich auch an die Zielgruppe gerichtet ist, die sich ein SLI-System im Werte von über 1.000 Euro zusammenbauen will. Das Geld dürfte dabei aber gerade für zwei Grafikarten dieses Typs reichen. Die Grafikkarten sollen ab sofort verfügbar sein. Derzeit sieht es im Bereich der 256-MB-Grafikkarten mit PCI Express relativ mau aus. Lieferbar sind dort zwar einige Modelle auf Basis der GeForce 6600/GT und auch einige 6800/GT könnte man mit etwas Glück bekommen. Bei GeForce 6800 Ultra-Grafikkarten wird die Suche fast ausschließlich auf ein Bundle, bestehend aus 2x Gainward 6800 Ultra, gelenkt, welches für stolze 1.399 Euro den Besitzer wechseln soll. Lieferbar ist dieses Bundle allerdings ebenfalls nicht. Für die Hälfte des Preises soll man auch eine einzelne Gainward 6800 Ultra bekommen - die Frage ist aber auch hier, wann.

Sollte Point of View die Karten nun wirklich schnell auf den Markt bringen können, steht natürlich immer noch die Frage der mittel- und langfristigen Verfügbarkeit aus. Alle großen Hersteller haben derzeit riesige Probleme und beschränken sich darüber hinaus eher auf Modelle des Typs GeForce 6800 und 6800 GT, da der Markt für diese Karten weitaus größer ist.