News : Zwei neue CPU-Kühler von Gigabyte

, 10 Kommentare

Mit dem Neon Cooler 775 und dem Neon Cooler 8 stellt Gigabyte zwei neue Pozessorkühler vor, die eine gute Kühlleistung bei geringer Lautstärke erreichen soll. Dafür soll vor allem der elf bzw. neun Zentimeter große Lüfter auf den unterschiedlichen Kühlkonstruktionen sorgen.

Der Neon Cooler 775 ist speziell auf den Sockel 775 von Intel zugeschnitten. Während die Kühlrippen am ehesten einem Intel Boxed-Kühler entsprechen, wurde die Gigabyte-Konstruktion darüber hinaus mit anderen Haltevorrichtungen und einem weitaus größeren Lüfter (110 mm) versehen. Der große Lüfter ist per Slotblende mit Potentiometer regelbar.

Neon Cooler 775
Neon Cooler 775
Neon Cooler 8
Neon Cooler 8

Der Neon Cooler 8 ist das Quasi-Gegenstück für AMDs Sockel 939. Auf dem Produktbild kommt - unschwer zu erkennen - die Befestigungsmethode zum Einsatz, die dem eines Athlons auf Sockel A-Basis sehr ähnlich sieht. Allerdings wird diese auf neuen Mainboards am Retention Modul verankert und die Klammer kommt so mit dem Sockel gar nicht mehr in Berührung. Auf dem Aluminium-Kühlkörper mit Kupferkern kommt ein 90-mm-Lüfter zum Einsatz. Auch dieser Lüfter kann über ein Potentiometer am Gehäuse in die gewünschte Einstellung geregelt werden.