News : Toshiba: Notebook-Brenner mit LightScribe

, 7 Kommentare

Mit dem neuen Notebook-DVD-Brenner Toshiba Storage Device Division (SDD) können Anwender ihre CDs und DVDs nicht nur brennen, sondern deren Oberseite auch gleich per Laser beschriften. Toshiba stellt mit seinem neuen DVD-Brenner SDR6572M das weltweit erste optische Notebook-Laufwerk mit LightScribe-Technologie vor.

Es enthält einen speziellen Laser, der Lichtenergie in eine dünne Farbschicht auf der Oberseite der Disc abgibt. Auf diese Weise lassen sich spezielle LightScribe-Rohlinge direkt im Laufwerk personalisieren, beispielsweise mit Firmenlogos, beliebigen Designs, Bildern aus dem Lieblings-Film oder sogar mit persönlichen Fotos. Um die Oberseite zu beschriften, müssen Anwender die Discs nach dem Brennen von Filmen oder Musik einfach im Laufwerk wenden.

Die LightScribe-Technologie vereinfacht nicht nur das Labeling von Ton- und Filmträgern, sondern stellt zudem die hohe Qualität des Disc-Inhalts sicher. Denn im Gegensatz zu aufgeklebten Etiketten besteht keine Gefahr, dass das Medium nach dem Etikettieren nicht mehr ausbalanciert ist und Musik oder Filme fehlerhaft wiedergibt. Außerdem gibt es keine Probleme mehr beim Einführen von unsauber beklebten CDs und DVDs in Laufwerke. Bei der Integration von LightScribe in das neue optische Laufwerk hat Toshiba eng mit HP zusammengearbeitet, das die Technologie entwickelt hat.

Das SDR6572M hat Schreibgeschwindigkeiten von 8fach DVD +/-R, 4fach DVD +/-RW, 24fach CD-R und 10fach CD-RW. Mit seinen Abmessungen von 12,8 x 1,3 x 12,6 cm und einem Gewicht von 200 g eignet sich das neue Laufwerk insbesondere für den Einsatz in Notebooks.

„Das Tolle an LightScribe ist, dass Anwendern nun eine Technologie zur Verfügung steht, mit der sie nicht nur produktiv, sondern auch kreativ sein können“, erläutert Susan Nowack, Marketingleiterin von Toshiba Storage Device Division in Neuss, die Vorteile des neuen optischen Laufwerks. „Deshalb gehen wir davon aus, dass LightScribe ein unverzichtbares Feature von Notebooks werden wird.“

Technische Daten Toshiba SDR6572M
Formate DVD+/-R, DVD+/-RW, DVD+R DL, CD-R, Ultraspeed CD-RW
Interface ATAPI
Durchschnittliche Suchzeit DVD: 105 ms; CD-ROM: 100 ms; DVD-RAM: 220 ms
Lesegeschwindigkeiten DVD: 10,8 FB/s; CD: 3.600 KB/s; DVD-R/RW: 8.112 KB/s; CD-R: 3.600 KB/s; CD-RW: 3600 KB/s, DVD-R: 10.800 KB/s; DVD+R: 10.800 KB/s; DVD+R DL: 4.800 KB/s
Schreibgeschwindigkeiten CD-R: 3.600 KB/s; USCD-RW: 1.500 KB/s; DVD-R: 10.800 KB/s; DVD+R: 10.800 KB/s; DVD+R DL: 3.240 KB/s; DVD-RW: 5.400 KB/s; DVD+RW: 5.400 KB/s
Buffer-Kapazität 2 MB
Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe) 128 x 12,7 x 126,1 mm
Gewicht 200 g