News : T-Com will DSL-Ausbau forcieren

, 56 Kommentare

Nachdem die T-Com vor wenigen Tagen die Einführung von ADSL2+ und VDSL bekannt gegeben hat, können neben Glasfaser-Geschädigten nun vielleicht auch ländliche BRD-Bürger neue DSL-Hoffnung schöpfen: Walter Raizner, Chef der T-Com, will nach Aussagen in der Süddeutschen Zeitung den Ausbau des DSL-Netzes "bis an die Grenzen des wirtschaftlich Vertretbaren" vorantreiben.

Für Gebiete, die nach wie vor nicht ausgebaut werden können, nennt Raizner nochmals WiMAX als mögliche Alternative, welches ab dem 1. Juli in einem Versuch getestet wird, und betont gleichzeitig, dass Kritik am angeblich mangelnden Netzausbau nicht gerechtfertigt sei, da mittlerweile 91 Prozent der Deutschen über T-DSL ins Internet gehen können und die Telekom nicht in der Pflicht ist, jedem einen schnellen Internetanschluss zur Verfügung stellen zu können.