News : Sony mit Rekordzahlen für Playstation 2

, 11 Kommentare

Noch ist im Bereich der Konsolen nicht aller Tage Abend. Alle Welt redet bereits jetzt von der nächsten Generation, obgleich die markttechnischen Möglichkeiten der „alten“ Konsolen noch längst nicht komplett ausgereizt sind.

Gerne hört man zur Zeit Eckdaten zu den neuen Konsolen, die mit vielversprechenden Titeln wie „Xbox 360“, „Revolution“ oder „Playstation 3“ den geneigten Spieler heiß machen. Für einen Augenblick schienen die aktuellen Konsolen veraltet – für die Umsatzzahlen eher irrelevant und kauftechnisch unattraktiv. Beste Zeit für Sony also, mit einem beeindruckenden Resümee der Verkaufszahlen des derzeitigen Flaggschiffs Playstations 2 daran zu erinnern, dass die aktuellen Konsolen in Hinsicht auf die Unternehmenszahlen noch lange keinen geringen Faktor einnehmen.

Seit der Einführung der Playstation 2 am 4. März 2000 (Japan) verkaufte sich die Konsole bis dato satte 90 Millionen Mal. Soviele Geräte liefen zumindest vom Stapel. Auch in der letzten Zeit kann man bei Sony eigenen Aussagen zufolge weiter steigende Fertigungszahlen verbuchen. Über fünf Jahre nach dem Start steht die Konsole also immer noch mehr als solide im Markt.

Nicht zuletzt die im Herbst in Japan vorgestellte „Mini-PS2“ mit der nicht gerade vor Innovation strotzenden Serienbezeichnung „SCPH-70000“ verkaufte sich bis Ende März 16,17 Millionen Mal und sorgt somit für einen erneuten Verkaufsschub, der die aktuelle, wohlklingende Zahl von 90 Million nochmals maßgeblich begünstigt. Bezeichnend hierbei ist auch, dass der europäische Markt – nicht nur im Bereich der Mini-PS2 – einer der solidesten Absatzmärkte ist. Immerhin 32,48 Millionen PS2-Konsolen, gut ein Drittel also, gingen hier über die Ladentheke.

Für manchen überraschend dürfte in Hinsicht auf die Absatzmärkte auch das vergleichsweise verhaltene Kaufgeschäft in Asien sein. Die Heimatregion der Playstation 2 belegt in den Verkaufscharts mit 21,04 Millionen verkauften Exemplaren nur den dritten Platz – von wegen „konsolenverrückte Asiaten“. Das beste Geschäft machte Sony übrigens in den USA; hier wurden satte 36,48 Millionen Geräte in den letzten fünf Jahren verkauft.

Zumindest kurzfristig scheint ein Ende der Erfolgsära nicht absehbar. Um potentielle Käufer nicht zu verunsichern, hat Sony versprochen, weitere hochkarätige Spieletitel in Auftrag zu geben. Für die Spielergemeinde stehen also noch einige Hits an, wenngleich sich die Playstation 3 schon langsam in die Startlöcher begibt. Derzeit gibt es übrigens circa 5000 Spiele für die Konsole – rund 800 Millionen Exemplare wurden verkauft. Anhand von diesen Zahlen ist davon auszugehen, dass Sony seine Versprechen bezüglich neuer Titel halten und die Playstation 2 wahrscheinlich sogar nach dem Start der Nachfolgerin weiter zum Verkauf anbieten wird.