News : Übertaktete X800 GT von HIS

, 9 Kommentare

Nach Club 3D und TuL soll nun auch HIS eine eigene Version einer X800 GT-Karte einführen, berichtet der Inquirer. Dabei verlasse man sich bei der HIS X800GT IceQ II TURBO nicht auf die Referenz-Vorgaben von ATi, sondern übertakte die Karte geringfügig.

Standardmäßig soll HIS' neue Karte dabei mit einem GPU- und Speicher-Takt von 500 MHz (1000 MHz DDR) betrieben werden, womit man sich von den üblichen 475 MHz GPU- und 490 MHz Speichertakt absetzen will. Die HIS X800GT IceQ II TURBO soll über 128 MB Speicher verfügen und je eine DVI-und VGA-Schnittstelle, ebenso wie über einen S-Video-Ausgang besitzen.

Durch den Einsatz der mitgelieferten iTurbo-Software soll die Karte weiter beschleunigt werden können. So ermöglicht iTurbo dem Anwender, die Taktraten für Grafikprozessor und -speicher, ebenso wie die Lüfterdrehzahl beliebig zu verändern. Der Lüfter lässt sich dabei manuell regeln, etwa um den Geräuschpegel konstant niedrig zu halten, oder automatisch in Abhängigkeit der Temperatur der GPU.

Die HIS X800GT IceQ II TURBO soll für 149 US-Dollar ihren Besitzer wechseln.