News : Seagate liefert Barracuda 7200.9 aus

, 44 Kommentare

Seagate hat mit der Auslieferung der Anfang August angekündigten Barracuda 7200.9 -Festplatten begonnen, die mit Native Command Queuing (NCQ), Serial ATA 300 und bis zu 500 GB Speicherkapazität aufwarten können.

Insgesamt wird Seagate neun Festplatten verschiedener Kapazitäten im Rahmen der neuen Barracuda-Familie anbieten. Das Angebot reicht von 40 GB Speicherkapazität, 2 MB Zwischenspeicher und Ultra-ATA-100-Interface bis hinauf zum Top-Modell mit 500 GB, 16 MB Cache und Serial ATA 300 - die Kapazitäten 400 GB (16 MB), 300 GB (16 MB), 250 GB (8 MB), 200 GB, 160 GB (16 MB), 120 GB (8/2 MB) und 80 GB (8/2 MB) stehen ebenfalls zur Wahl. Allgemein gültig sind 7200 Umdrehungen pro Minute, je nach Modell ein Serial ATA 300- oder Ultra ATA 100-Interface, eine mittlere Zugriffszeit von 8,5 ms sowie 5 Jahre Garantie. Weitere Spezifikationen können dem Datenblatt zur Barracuda 7200.9 entnommen werden.

Im deutschen Fachhandel sind derzeit bereits diverse Modelle mit beiden Interface-Varianten lieferbar. Das Modell mit 500 GB (Serial ATA) wechselt für ca. 350 Euro den Besitzer. 160 GB sind für 84 Euro im Angebot; das 120 GB-Modell ist ungefähr fünf Euro billiger.