News : Apple sichert sich NAND-Speicher bis 2010

, 11 Kommentare

Apple und Flash-Speicher, das ist schon heute vielen Konkurrenten auf dem Markt der elektronischen Speichermedien, insbesondere auf dem MP3-Player-Sektor, ein Dorn im Auge, kauft der Erfinder des iPod doch spätestens seit Vorstellung des iPod nano weltweit die NAND-Speicher-Produktion zu teilweise äußerst günstigen Konditionen auf.

Wie Apple heute bekannt gab, wird sich daran auch in Zukunft nicht viel ändern. Durch langfristige Abkommen mit Hynix, Intel, Micron, Samsung Electronics und Toshiba hat Apple sich Zulieferungen von NAND-Flash-Speicher bis 2010 gesichert.

Wir wollen in der Lage sein, so viele der weltweit populären iPods herzustellen, wie es der Markt verlangt.

Steve Jobs, CEO von Apple

Als Teil der Abkommen beabsichtigt Apple eine Vorauszahlung von insgesamt 1,25 Milliarden US-Dollar für Flash-Speicher-Komponenten in den nächsten drei Monaten. Der Nachschub bei Apple scheint gesichert. Fragt sich nur, wie es bei der Konkurrenz aussehen wird.