News : Neues DirectX-SDK mit „Direct3D 10 Preview“

, 24 Kommentare

Der Softwareriese Microsoft hat am gestrigen Tag das „Dezember-Update“ der DirectX-SDK-Version (Software Developer Kit) herausgebracht, was eigentlich nichts Ungewöhnliches ist. Doch das neue SDK beinhaltet etwas besonderes: eine frühe Version der neuen Direct3D-10-API.

Doch ersteinmal vorweg, diese neue DirectX-Version ist – wie der Name bereits deutlich macht – nur für Software-Entwickler interessant. So ist es mit jenem Toolkit möglich, 3D-Software auf der DirectX-API zu programmieren. Mit der neuen Version können die Entwickler nun ihre 3D-Applikationen auf die neue Direct3D-10-API anpassen, wobei leider unklar bleibt, was für Spezifikationen der neue Direct3D-Standard genau beinhaltet. Microsoft liefert mit dem Dezember-Update unter anderem neues Referenz-Material, Tutorials sowie die notwendigen Library-Dateien, damit einer Softwareschmiede der Einstieg in die neue 3D-API erleichtert wird.

Als Voraussetzungen für die korrekte Inbetriebnahme sind jedoch zwei Punkte gegeben, die derzeit nicht zu erfüllen sind: Eine „Windows Vista December 2005 CTP“-Version sowie eine Direct3D-10-fähige Grafikkarte. Während ersteres in den nächsten Tagen für MSDN-Kunden verfügbar ist, haben die Entwickler unserem Kenntnisstand zu Folge noch keinerlei Grafikkarten, die die Voraussetzungen für die neue 3D-Schnittstelle erfüllen. Ein Software-Fallback für den Direct3D 10 Referenz-Rasterizer ist als Ausgleich in dem Kit enthalten.

Weiterhin sind in der SDK-Version das „Cross-Platform Audio Creation Tool“, der „Windows Vista Game Explorer“, D3DX9 und weitere Tools auf den neuesten Stand gebracht. Ebenfalls wird eine neuere Version von „Managed DirectX for .NET Framework 2.0“ hinzugefügt.

Doch damit noch nicht genug, so hat Microsoft auch eine neue Runtime-Version für Endbenutzer zum Download zur Verfügung gestellt, die zu Windows-Versionen ab Windows 2000 kompatibel ist. Jenes wird wahrscheinlich über einige Fehlerbereinigungen verfügen, wobei die genauen Änderungen im Unklaren bleiben. Die neue Runtime-Version sowie das Software Developer Kit ist direkt bei Microsoft zu beziehen.

Downloads

  • DirectX

    4,5 Sterne

    Grundlage vieler Spiele mit aufwändigen Grafik- und Sound-Effekten.

    • Version April 2011 Deutsch
    • Version Juni 2010 Update Deutsch
    • Version SDK Juni 2010